Wichtige Dinge, an die Sie sich erinnern sollten, wenn Sie nach 40 ausgehen

Sie stehen in der Blüte Ihres Lebens und möchten die nächsten Jahre nicht allein verbringen. Im besten Fall lernen Sie den Menschen kennen, mit dem Sie sich eine gemeinsame und glückliche Zukunft vorstellen. Dating ist keine Sache des Alters und erlaubt es jedem Menschen, den passenden Deckel zu finden. Wie auch junge Menschen, sollten Sie als Single über 40 auf bestimmte Dinge achten, wenn es um das Kennenlernen von potenziellen Partnern geht.

1. Entscheiden Sie jetzt, was Sie vom Dating erwarten

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem potenziellen Partner machen, müssen Sie sich erst über Ihre Vorstellungen bewusst werden. Suchen Sie eher nach einer lockeren Beziehung, bei der es vorrangig um erotischen Spaß geht oder soll es eine feste Partnerschaft mit allem Drum und Dran werden? Erst, wenn Sie selbst wissen, was Sie am Ende suchen, gelingt es Ihnen, die passenden Kontakte kennenzulernen. Sei es in der virtuellen oder in der realen Welt – Sie müssen sich entscheiden, wohin die Reise gehen soll, damit Sie die entsprechenden Menschen daten.

Es gibt in Deutschland über 20 Millionen Singles, wodurch die Auswahl an potenziellen Partnern grundsätzlich sehr groß ist. Vielleicht möchten Sie ja gar keinen Partner, der in der gleichen Stadt wohnt und erwägen sogar eine Fernbeziehung. Überlegen Sie sich vorher genau, was zu Ihrem Lebensstandard passt und suchen Sie sich einen Partner, bei dem Sie sich nicht verstellen müssen. Sie haben wahrscheinlich schon die ein oder andere Beziehung hinter sich und wissen daher genau, was sie wollen und was nicht.

Lesen Sie auch  Colin Pitchfork wurde Wochen nach seiner Freilassung ins Gefängnis zurückgeschickt, nachdem er sich an junge Frauen genähert hatte

2. Technologische Fortschritte nicht vernachlässigen

Online-Dating hat das klassische Kennenlernen schon lange abgelöst und ist der Weg, um potenzielle Partner zu finden. Gerade Single Frauen ab 40 sollten die Chance nutzen, sich vorab Bewertungen von Dating-Seiten anzusehen, um sich dann für die passenden Portale zu entscheiden. Unterschiedliche Funktionen erleichtern es Ihnen, kurzerhand die Mitglieder ausfindig zu machen, die zu Ihren Kriterien passen. Während Sie im Alltag auf Zufallsbegegnungen angewiesen sind, nehmen Sie so das Ruder selbst in die Hand. Ob Suchfunktionen oder Match-Algorithmus – die Technik spielt Ihnen dabei durchweg in die Karten.

3. Bewegen Sie Ihr Selbstbewusstsein von Online zu Offline

So wie Sie sich online geben, sollten Sie auch offline auftreten. Es ist vielleicht verlockend, sich auf einer Partnervermittlung taffer darzustellen – aber davon ist dringend abzuraten. Transferieren Sie Ihr Selbstbewusstsein auch in die Wirklichkeit. Online verschwindet die Scham, die uns im wahren Leben oft daran hindert, unseren Wünschen nachzugehen. Versuchen Sie auch im Alltag zu souverän zu sein, wie Sie es beim Online-Dating sind. Sie haben auch offline keinen Grund dazu, sich zu verstecken oder andauernd zurückzustecken. Treten Sie im Alltag so auf, wie Sie es online bei der Partnersuche machen und erhöhen Sie so auch Ihre Chancen in der Offline-Welt.

4. Akzeptieren Sie die Tatsache, dass beide eine Vergangenheit haben

Sie befinden sich in einem Alter, in dem eine Vergangenheit zum Leben dazugehört. Sowohl Sie auch als Ihr potenzieller Partner sind schließlich nicht gerade erst zur Welt gekommen. Vielleicht war Ihr Gegenüber sogar schon mal verheiratet. Es ist wichtig, dass Sie die Vergangenheit nicht thematisieren und sich auf die Gegenwart konzentrieren. Sehen Sie es lieber so: Der bisherige Werdegang hat die Person zu der gemacht, die Sie kennenlernen. Eine Liebesvergangenheit hat mit 40 jeder in gewisser Weise.

Lesen Sie auch  Porsha Williams und Falynn Guobadias entfremdeter Ehemann Simon sind nach nur einem Monat Datierung verlobt!

Machen Sie nicht den Fehler und löchern Sie Ihr Gegenüber mit Fragen über ehemalige Beziehungen. Sie sollten auch nicht versuchen, sich mit den Verflossenen zu vergleichen, denn das kann schnell dazu führen, dass Sie Eifersucht entwickeln. Akzeptieren Sie die bisherige Lebensgeschichte und konzentrieren Sie sich auf den Menschen, der die Person heute ist. Vermeiden Sie, bei Informationen sofort die Schubladen zu öffnen und Ihr Gegenüber zu katalogisieren und einzuordnen.

5. Überstürzen Sie Ihre neue Beziehung nicht

Auch, wenn alles passt und Sie sich zu Ihrer Bekanntschaft hingezogen fühlen – lassen Sie es langsam angehen. Im ersten Moment ist die Euphorie immer groß, wodurch rationale Entscheidungen oft in den Hintergrund rücken. Lassen Sie sich nicht gänzlich von Ihren Emotionen leiten und bewahren Sie einen kühlen Kopf. Das erspart Ihnen am Ende vielleicht doch eine Enttäuschung, die Sie ansonsten ausblenden. Nehmen Sie sich Zeit und lernen Sie sich in aller Ruhe kennen, um dann zu sehen, ob es auch weiterhin passt. Auf diese Weise retten Sie Ihre psychische Gesundheit.

Zusammengefasst

Ja, auch als Single über 40 sollten Sie ein paar Dinge beachten, wenn Sie sich auf den Dating-Markt stürzen. Dazu gehört vor allem, dass Sie sich vorab überlegen, was Sie mit der Partnersuche erreichen. Ob lockeres Techtelmechtel oder der Wunsch nach einer festen Partnerschaft – vergessen Sie die Vergangenheit und konzentrieren Sie sich auf den Moment und die Zukunft.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.