USA und Europa streiten um Handel über Washingtons Vorstoß für Inlandsinvestitionen

Europa bereitet sich auf eine Konfrontation mit Washington wegen eines neuen Gesetzes vor, das Unternehmen ermutigt, mehr in den USA zu investieren, eine Initiative, die laut europäischen Beamten die Wirtschaft der Region bedroht, da sie am Rande einer Rezession steht.

Präsident Biden und der französische Präsident Emmanuel Macron diskutierten das Thema diese Woche in Washington, und Herr Biden signalisierte, dass er für Gespräche offen sei, verpflichtete sich jedoch nicht, die Gesetzgebung zu ändern. Die europäischen Staats- und Regierungschefs erwägen nun ihre Reaktion.

Es geht um den Inflation Reduction Act, der Subventionen für US-amerikanische und internationale Unternehmen bietet, die in den USA in bestimmten Sektoren investieren, darunter saubere Energie. Die Europäer argumentieren, dass es sich bei dem Gesetz um ein Beggar-thy-Neighbor-System handelt, das darauf abzielt, Investoren aus Europa wegzulocken.

Die transatlantische Spaltung erschwert die Bemühungen des Westens, eine gemeinsame Haltung gegenüber China zu finden. Es kommt auch zu einer schwierigen Zeit für die EU, die mit einer hohen Inflation, Unsicherheiten über ihre Energieversorgung und einem Wirtschaftskrieg mit Russland konfrontiert ist.

Während ihrer Gespräche versuchte Herr Macron, Herrn Biden davon zu überzeugen, dass es zu diesem Zeitpunkt nicht im Interesse der USA sei, Europa zu schwächen, sagten französische Beamte und betonten, dass beide Seiten einen Übergang zu umweltfreundlicherer Energie und weniger Abhängigkeit von China wollten.

„Bis Anfang nächsten Jahres müssen wir in der Lage sein, dieses Problem zu lösen“, sagte Herr Macron am Freitag in New Orleans.

US-Beamte sagten, sie wollten die europäische Industrie nicht schwächen und seien offen für Gespräche. Laut Personen, die den Diskussionen nahe stehen, diskutierten die Präsidenten die Möglichkeit, Ausnahmen von einigen der Inlandsinhaltsanforderungen der IRA zu schaffen.

Lesen Sie auch  Deutsche Polizei nimmt Verdächtigen fest, der beim Holocaust-Prozess nicht erschienen ist

Herr Biden ging jedoch keine spezifische Verpflichtung ein, und europäische Beamte stellten fest, dass der US-Präsident ausgeschlossen hatte, das Gesetz an den Kongress zurückzuschicken, was eine Notwendigkeit wäre, wenn es wesentliche Änderungen erfahren sollte, wie z. B. das Hinzufügen einer Ausnahmeregelung für europäische Unternehmen.

Windkraftanlagen im Bau in Südfrankreich. Europa und die USA streben beide einen Übergang zu umweltfreundlicherer Energie an.


Foto:

Christophe Simon/Agence France-Presse/Getty Images

Die Europäische Kommission, das Exekutivorgan der EU, das in Handelsangelegenheiten direkt mit Washington verhandelt, hat die Einrichtung eines europäischen Souveränitätsfonds auf den Weg gebracht, der laut Binnenmarktkommissar Thierry Breton Unternehmen unterstützen könnte, teilweise als Reaktion auf die IRA.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass die EU den Fall vor die Welthandelsorganisation, die globale Handelsaufsichtsbehörde, bringt, aber es kann mehr als ein Jahr dauern, bis die Organisation über die Beschwerde entscheidet.

Erschwert wird der transatlantische Dialog durch die Tatsache, dass die EU eigene protektionistische Maßnahmen vorbereitet, darunter eine Grenzsteuer auf Kohlenstoffemissionen, die im Wesentlichen Zölle auf einige nichteuropäische Waren erhebt, deren Herstellung zum Klimawandel beiträgt.

Bisher müssen sich die beiden größten Volkswirtschaften der Europäischen Union – Frankreich und Deutschland – noch auf eine Antwort einigen.

Paris hat eine aggressivere Haltung eingenommen und ein EU-weites Subventionsprogramm vorgeschlagen, das mit dem Plan der Biden-Regierung konkurrieren würde.

Berlin befürchtet, dass seine exportorientierte Wirtschaft unter den zusätzlichen Handelskonflikten leiden würde, und scheut sich vor den Kosten möglicher Subventionen.

Präsident Biden sagte während einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, dass sich die USA nicht für die Verabschiedung des Inflation Reduction Act entschuldigen würden, aber dass Anpassungen vorgenommen werden könnten, um die europäischen Länder einzubeziehen. Foto: Jim Watson/-/Getty Images

Deutschland hat bereits zugesagt, fast 300 Mrd Frankreich.

Eine weitere deutsche Sorge ist, dass ein EU-Subventionssystem gegen die WTO-Regeln verstoßen könnte und das falsche Signal sendet, während Europa Russland und China drängt, internationale Normen zu respektieren, so deutsche Beamte.

TEILE DEINE GEDANKEN

Sollten die USA versuchen, den Bedenken der Verbündeten bezüglich des Inflationsbekämpfungsgesetzes Rechnung zu tragen? Wenn das so ist, wie? Beteiligen Sie sich an der Unterhaltung unten.

Bundeskanzler Olaf Scholz sagte, er glaube, ein Handelsabkommen – oder ein gezieltes Abkommen über Zölle und Zölle – sei ein besserer Weg als Subventionen, um den Konflikt zu entschärfen. Ein früherer Versuch der EU und der USA, ein umfassendes Handels- und Investitionsabkommen auszuhandeln, scheiterte nach jahrelangen Gesprächen, nachdem die Basis von europäischen Umweltgruppen und Gewerkschaften Widerstand geleistet hatte.

Auf jeden Fall sei es wichtig, einen ausgewachsenen Handelskonflikt zwischen der EU und den USA zu vermeiden, da der transatlantische Zusammenhalt erforderlich sei, um Russland einzudämmen.

„Wir sind uns einig, dass wir ein gigantisches Problem haben, das gelöst werden muss“, sagte ein hochrangiger europäischer Beamter, der an den Verhandlungen beteiligt war, in Bezug auf die IRA.

EU-Beamte, die an den Verhandlungen mit Washington beteiligt waren, sagten jedoch, es sei wahrscheinlich, dass Europa als Reaktion darauf irgendeine Form von Subventionen einführen werde, aber dass die Bemühungen nicht dem Umfang des US-Programms entsprechen würden.

Kim Mackrael in Brüssel hat zu diesem Artikel beigetragen.

Schreiben Sie an Bojan Pancevski unter [email protected] und Noemie Bisserbe unter [email protected]

Copyright ©2022 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.