The Covid-19 Vaccine Club: Wie die größten Produzenten der Welt voneinander abhängen

Die internationalen Spannungen über den Zugang zu Covid-19-Impfstoffen haben zugenommen, da Versorgungsprobleme die Masseneinführung von Schüssen stören. Handelsexperten warnen jedoch davor, dass Beschränkungen der Impfstoffexporte eine schlechte Situation verschlimmern könnten.

Dies liegt daran, dass sich die weltweit größten Impfstoffhersteller auf die wesentlichen Inhaltsstoffe verlassen, um Impfstoffe über ein Netz grenzüberschreitender Lieferketten in komplexen Chemikalien, Fettsäuren und Glasfläschchen herzustellen. Wenn Regierungen die Impfstoffexporte einschränken, riskieren sie Vergeltungsmaßnahmen von anderen Mitgliedern dieses exklusiven Clubs von Impfstoffherstellern, die lebenswichtige Vorräte zurückhalten und die Produktion genau dann unter Druck setzen könnten, wenn sie am dringendsten benötigt wird.

Daten, die von Airfinity Ltd., einem Datenunternehmen für Wissenschaft und Gesundheitswesen, zusammengestellt wurden, zeigen, dass fünf Clubmitglieder 95% aller bis März weltweit produzierten Covid-19-Dosen ausmachten. Kleinere Spieler, darunter Argentinien und Brasilien, werden voraussichtlich noch in diesem Jahr mit dem Schießen beginnen.

Die Mitglieder des Impfstoffclubs beziehen jedoch durchschnittlich 88,3% der importierten Zutaten, die für die Impfstoffherstellung verwendet werden, von anderen Clubmitgliedern, so die Wirtschaftswissenschaftler unter der Leitung von Simon Evenett, Professor für internationalen Handel und wirtschaftliche Entwicklung an der Universität St. Gallen in Die Schweiz, die die Handelsströme zwischen den weltweit größten Impfstoffherstellern kartiert hat.

Die Beschränkung der Impfstoffexporte auf einen anderen großen Hersteller würde daher Vergeltungsmaßnahmen riskieren, die die Produktion untergraben und die Massenimpfungen bedrohen könnten, die der Schlüssel zur Beendigung der Pandemie sind, sagte Prof. Evenett.

.

Lesen Sie auch  Covid Australia-Update: Perth schließt sich Sydney und Darwin im Lockdown an, als AstraZeneca unter 60-Jährigen angeboten hat | Australien Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.