Home » Texas City verbietet Abtreibung und erklärt sich selbst zu einer “Schutzstadt für Ungeborene”

Texas City verbietet Abtreibung und erklärt sich selbst zu einer “Schutzstadt für Ungeborene”

by drbyos
0 comment

Die Stadt Lubbock, Texas, genehmigte eine Verordnung, die Abtreibungsverfahren innerhalb der Stadtgrenzen verbietet und sich am Samstag zur „Schutzstadt für Ungeborene“ erklärt.

Lubbock ist zwar nicht die erste, aber jetzt die größte Stadt in den USA, die eine solche Maßnahme genehmigt, aber es wird wahrscheinlich rechtliche Herausforderungen durch Abtreibungsbefürworter geben, die behaupten, die Maßnahme sei verfassungswidrig. Der Umzug erfolgt nur wenige Monate, nachdem Planned Parenthood laut Texas Tribune seine erste Klinik in der Stadt eröffnet hat.

Die Einwohner von Lubbock unterstützten die Maßnahme am Samstag mit 62% der Stimmen und schlossen sich Dutzenden anderer Städte in Texas an, die bereits ähnliche Verordnungen erlassen haben. Lubbock ist die erste dieser Städte, die eine Erklärung abgibt, während sich bereits eine Abtreibungsklinik innerhalb ihrer Grenzen befindet. (VERBINDUNG: Hier ist, was texanische Pro-Lifers über ihre ‘Heiligtumsstadt für Ungeborene’ zu sagen haben)

Demonstranten halten Plakate während einer geplanten Elternschaftsrallye vor dem State Capitol in Austin, Texas, am 5. April 2017 hoch. (REUTERS / Ilana Panich-Linsman)

Die American Civil Liberties Union von Texas hat ihre Opposition gegen lebensnahe „Schutzstädte“ zum Ausdruck gebracht, nachdem sie in der Vergangenheit sieben lokale Regierungen verklagt hatte. (VERBINDUNG: Texas Town verbietet Abtreibung und erklärt es zu einem Zufluchtsort für Ungeborene)

“ACLU hat eine lange Geschichte mit der Anfechtung verfassungswidriger Abtreibungsverbote und wird weiterhin für den Schutz der Grundrechte der Menschen in Lubbock kämpfen”, sagte die Organisation in einer Erklärung am Samstag.

Während der republikanische Gouverneur von Texas, Greg Abbott, nicht öffentlich seine Meinung zu Abtreibungsschutzstädten geäußert hat, hat er 2017 ein Verbot von Schutzstädten in Bezug auf illegale Einwanderung unterzeichnet und argumentiert, dass die Stadtregierungen die örtliche Polizei nicht anweisen können, das föderale Einwanderungsgesetz nicht einzuhalten.

You may also like

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.