Switch-Versionen von „Life is Strange“-Remaster und „Dying Light 2“ wurden verschoben

Nintendo Switch-Besitzer müssen warten oder sich woanders umsehen, wenn sie zwei der bemerkenswerteren Neuerscheinungen vom Februar spielen möchten. In separaten Ankündigungen teilten Square Enix und Techland mit, dass sie die Switch-Versionen von verzögern Life is Strange: Remastered-Sammlung und Sterbendes Licht 2 zu über den nächsten Monat hinaus. Beide Spiele werden wie zuvor geplant pünktlich auf anderen Plattformen erscheinen, wobei ersteres am 1. Februar und letzteres am 4. Februar erscheinen soll.

Auf Twitter teilte Square Enix die Switch-Version mit Life is Strange: Remastered-Sammlung wird erst später im Jahr fertig sein. Sterbendes Licht 2 steht vor einer ähnlich langen Verzögerung, wie Techland mitteilt Es erwartet, den Titel über einen Cloud-Streaming-Client auf Nintendos tragbarer Konsole verfügbar zu machen „innerhalb von sechs Monaten ab dem ursprünglichen Datum.“ Offensichtlich sind beide Ankündigungen keine großartigen Neuigkeiten, wenn Sie vorhatten, diese Spiele auf Switch zu spielen, aber zumindest können Sie sie woanders spielen.

Alle von Engadget empfohlenen Produkte werden von unserem Redaktionsteam unabhängig von unserer Muttergesellschaft ausgewählt. Einige unserer Geschichten enthalten Affiliate-Links. Wenn Sie etwas über einen dieser Links kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Affiliate-Provision.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.