SpaceX bringt 4 Astronauten in seltener Nacht auf die Erde zurück

CAPE CANAVERAL, Florida (AP) – SpaceX hat am Sonntag vier Astronauten sicher von der Internationalen Raumstation zurückgebracht und damit die erste US-Crew seit dem Apollo 8-Mondschuss in der Dunkelheit niedergeschlagen.

Die Drachenkapsel flog kurz vor 3 Uhr morgens vor der Küste von Panama City, Florida, in den Golf von Mexiko und beendete den zweiten Astronautenflug für Elon Musks Kompanie.

Es war eine Expressreise nach Hause, die nur 6 1/2 Stunden dauerte.

Die Astronauten, drei Amerikaner und ein Japaner, flogen in derselben Kapsel namens Resilience zurück, in der sie im November vom Kennedy Space Center der NASA aus starteten.

“Wir heißen Sie wieder auf dem Planeten Erde willkommen und bedanken uns für das Fliegen von SpaceX”, strahlte die Mission Control von SpaceX Momente nach dem Abspritzen aus. “Für diejenigen unter Ihnen, die sich für unser Vielfliegerprogramm angemeldet haben, haben Sie auf dieser Reise 68 Millionen Meilen gesammelt.”

“Wir werden diese Meilen nehmen”, sagte Raumschiffkommandant Mike Hopkins. “Sind sie übertragbar?” SpaceX antwortete, dass die Astronauten sich bei der Marketingabteilung des Unternehmens erkundigen müssten.

Innerhalb einer halben Stunde nach dem Abspritzen war die verkohlte Kapsel – die einem riesigen gerösteten Marshmallow ähnelte – auf das Bergungsschiff gehievt worden, und die Astronauten stiegen bald darauf aus. Die NASA- und SpaceX-Manager wunderten sich darüber, wie schnell und reibungslos der Betrieb verlief. Der leitende Berater des Unternehmens, Hans Koenigsmann, sagte: “Es sah mehr nach einem Boxenstopp für Rennwagen aus als nach irgendetwas anderem.”


NASA über Getty Images

PANAMA CITY, FL. – 02. MAI: In diesem Handout der NASA arbeiten Support-Teams kurz nach der Landung mit den NASA-Astronauten Mike Hopkins, Shannon Walker und Victor Glover sowie dem Astronauten Soichi Noguchi von der Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) an Bord der SpaceX Crew Dragon Resilience Golf von Mexiko am Sonntag, 2. Mai 2021, vor der Küste von Panama City, Florida. (Foto von Bill Ingalls / NASA über Getty Images)

Hopkins war der erste, der ein wenig tanzte, als er unter den intensiven Scheinwerfern auftauchte.

“Es ist erstaunlich, was erreicht werden kann, wenn Menschen zusammenkommen”, sagte er gegenüber SpaceX-Fluglotsen in der Unternehmenszentrale in Hawthorne, Kalifornien. „Ehrlich gesagt, ihr alle verändert die Welt. Herzliche Glückwünsche. Es ist großartig, zurück zu sein. “

Die 167-Tage-Mission war die längste für eine Crew-Kapsel, die aus den USA gestartet wurde. Der bisherige Rekord von 84 Tagen wurde 1974 von den letzten Astronauten der NASA-Skylab-Station aufgestellt.

Nach dem Abdocken am Samstagabend waren sieben Personen auf der Raumstation, von denen vier vor einer Woche über SpaceX eingetroffen sind.

“Erdgebunden!” Der NASA-Astronaut Victor Glover, der Pilot der Kapsel, twitterte nach dem Verlassen der Station. “Ein Schritt näher an Familie und Zuhause!”

Hopkins und Glover – zusammen mit Shannon Walker von der NASA und Soichi Noguchi von Japan – hätten am vergangenen Mittwoch auf die Erde zurückkehren sollen, aber starke Offshore-Winde zwangen SpaceX, zwei Landeversuche am Tag zu verpassen. Die Manager wechselten zu einem seltenen Spritzwasser in der Dunkelheit, um das ruhige Wetter zu nutzen.

SpaceX hatte für alle Fälle eine nächtliche Rückkehr geübt und sogar seine jüngste Stationsfrachtkapsel im Dunkeln aus dem Golf von Mexiko geborgen. Infrarotkameras verfolgten die Kapsel der Astronauten, als sie wieder in die Atmosphäre eintrat. es ähnelte einem hellen Stern, der durch den Nachthimmel streifte.

Alle vier Hauptfallschirme waren kurz vor dem Abspritzen im Einsatz, was auch im Infrarotbereich sichtbar war.

Apollo 8 – der erste Flug der NASA zum Mond mit Astronauten – endete am 27. Dezember 1968 mit einem Spritzen vor dem Morgengrauen im Pazifik bei Hawaii. Acht Jahre später landete eine sowjetische Kapsel mit zwei Kosmonauten in einem dunklen, teilweise gefrorenen See in Kasachstan , in einem Schneesturm vom Kurs abgekommen.

Das war es für nächtliche Crew-Splashdowns – bis Sonntag.

Trotz der frühen Stunde war die Küstenwache mit voller Kraft unterwegs, um eine 18 Kilometer lange Sperrzone um die wippende Drachenkapsel herum zu erzwingen. Bei der ersten Rückkehr der SpaceX-Crew im August schwärmten Sportbootfahrer die Kapsel aus, ein Sicherheitsrisiko. Freizeitboote blieben diesmal fern.

PANAMA CITY, FL.  - 02. MAI: In diesem NASA-Handout haben die NASA-Astronauten Shannon Walker (links), Victor Glover, Mike Hopkins und Japan


NASA über Getty Images

PANAMA CITY, FL. – 02. MAI: In diesem Handout der NASA sind die NASA-Astronauten Shannon Walker (links), Victor Glover, Mike Hopkins und der Astronaut Soichi Noguchi (Japan Aerospace Exploration Agency) (JAXA) rechts im Raumschiff SpaceX Crew Dragon Resilience an Bord der SpaceX GO Navigator-Bergung zu sehen Schiff kurz nach der Landung im Golf von Mexiko am Sonntag, 2. Mai 2021, vor der Küste von Panama City, Florida. (Foto von Bill Ingalls / NASA über Getty Images)

Nachdem die medizinischen Untersuchungen des Schiffes abgeschlossen waren, planten die Astronauten, für den kurzen Flug an Land in einen Hubschrauber zu steigen und dann ein Flugzeug direkt nach Houston zu nehmen, um sich mit ihren Familien zu treffen.

“Es kommt nicht sehr oft vor, dass man auf der Raumstation aufwacht und in Houston schlafen geht”, sagte Holly Ridings, Chef-Flugdirektorin, gegenüber Reportern.

Die Kapsel der Astronauten, Resilience, wird zur Renovierung der ersten privaten Crew-Mission von SpaceX im September nach Cape Canaveral zurückkehren. Der Andockmechanismus der Raumstation wird entfernt und ein brandneues Kuppelfenster an seine Stelle gesetzt.

Ein Tech-Milliardär hat den gesamten dreitägigen Flug gekauft, der 120 Kilometer über der Raumstation kreisen wird. Er wird mit zwei Gewinnern des Wettbewerbs und einem Arzthelfer des St. Jude Children’s Research Hospital fliegen, seiner Wohltätigkeitsorganisation für die Mission.

Der nächste Astronautenstart von SpaceX für die NASA wird im Oktober folgen.

Die NASA wandte sich an private Unternehmen, um die Raumstation zu warten, nachdem die Shuttle-Flotte 2011 aus dem Verkehr gezogen war. SpaceX begann 2012 mit den Versorgungsläufen und startete im vergangenen Mai seine erste Besatzung, wodurch die Abhängigkeit der NASA von Russland für den Astronautentransport beendet wurde.

Boeing wird voraussichtlich erst Anfang nächsten Jahres Astronauten starten.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.