Home » Somalias Präsident verlängert die Amtszeit um zwei Jahre und zieht Verurteilung

Somalias Präsident verlängert die Amtszeit um zwei Jahre und zieht Verurteilung

by drbyos
0 comment

NAIROBI, Kenia – In einem höchst umstrittenen Schritt hat Somalias Präsident seine Amtszeit um zwei Jahre verlängert und wurde von den Vereinigten Staaten und anderen Verbündeten verurteilt, die dies als nackte Machtübernahme betrachteten, die die Bemühungen um die Schaffung eines funktionierenden Staates ins Stocken bringen könnte in Somalia und besiege den Aufstand der extremistischen Gruppe Al Shabab.

Präsident Mohamed Abdullahi Mohamed, ein ehemaliger amerikanischer Staatsbürger, im Volksmund als Farmaajo bekannt, gab bekannt, dass er das Gesetz zur Verlängerung seines Mandats am frühen Mittwoch unterzeichnet habe, zwei Tage nachdem es vom somalischen Parlament genehmigt worden war, unter dem Vorwurf, das Büro des Präsidenten habe die Abstimmung durchgeführt.

Der Schritt stellte ein Worst-Case-Szenario für Beamte der Vereinten Nationen und des Westens dar, die seit Monaten zwischen Herrn Mohamed und den somalischen Regionalführern pendelten und in einen erbitterten Streit darüber verwickelt waren, wann und wie Parlaments- und Präsidentschaftswahlen abgehalten werden sollten, die stattfinden sollten bis Anfang Februar.

Die Vereinigten Staaten, die Somalia Milliarden von Dollar zur Verfügung gestellt und zahlreiche Luftangriffe und militärische Überfälle gegen Al Shabab durchgeführt haben, hatten Herrn Mohamed und seinen Spitzenbeamten privat mit Sanktionen und Visabeschränkungen gedroht, wenn sie den Wahlzeitplan missachteten.

Der US-Außenminister Antony J. Blinken hat diese Drohungen am Dienstag in einer Erklärung veröffentlicht, in der er Herrn Mohamed, dessen Amtszeit technisch im Februar endete, warnte, dass jeder Versuch, sie einseitig zu verlängern, von den Vereinigten Staaten entschieden abgelehnt würde.

“Die Vereinigten Staaten sind zutiefst enttäuscht über die Entscheidung der Bundesregierung Somalias, ein Gesetz zu verabschieden, das die Mandate des Präsidenten und des Parlaments um zwei Jahre verlängert”, sagte Blinken.

Lesen Sie auch  Afghanistan würde entweder dauerhaften Frieden erreichen oder im Chaos enden, sagt der pakistanische Premierminister Imran Khan | Weltnachrichten

Der außenpolitische Chef der Europäischen Union, Josep Borrell, unterstrich die harte Botschaft und sagte, die internationale Gemeinschaft werde “unter keinen Umständen” eine einseitige Verlängerung akzeptieren.

Der Wahlprozess ist seit dem letzten Herbst festgefahren, als die Führer von Puntland und Jubaland, zwei der fünf halbautonomen Bundesstaaten Somalias, Herrn Mohamed zum ersten Mal beschuldigten, den nationalen Geheimdienst zur Manipulation des Wahlsystems zu nutzen. Im März drängten die Vereinten Nationen und ausländische Geber beide Seiten zu Gesprächen in der Hauptstadt Mogadischu, die sich als nicht schlüssig erwiesen. Mit der Machtausweitung von Herrn Mohamed sind diese Verhandlungen nun zusammengebrochen.

Kritiker sagen, Herr Mohamed scheint sich an dem autokratischen Präsidenten von Eritrea, Isaias Afwerki, zu orientieren, der in den letzten Monaten ein enger Verbündeter geworden ist. Laut mehreren westlichen Beamten und einem ehemaligen hochrangigen somalischen Regierungsbeamten telefonieren die beiden Führer regelmäßig, und das Militär von Herrn Afwerki hat kürzlich ein Kontingent von etwa 3.000 somalischen Soldaten ausgebildet, von denen erwartet wurde, dass sie kürzlich nach Hause zurückkehren.

Herr Mohamed sagte, die Verlängerung um zwei Jahre würde es ihm ermöglichen, ein Ein-Personen-System mit einer Stimme einzuführen – ein lang gehegter Traum westlicher Geber, die seit Jahrzehnten Fortschritte in Somalia erzielen wollen. Die letzten Wahlen des Landes im Jahr 2017 fanden im Rahmen eines indirekten Clan-basierten Systems statt, das voller Korruption war und laut somalischen Ermittlern von Bestechungsgeldern in Höhe von mindestens 20 Millionen US-Dollar beeinflusst wurde.

Kritiker werfen Herrn Mohamed vor, das Ein-Personen-Ziel mit einer Stimme als Ausrede zu verwenden, um Wahlen zu verzögern, die er zu verlieren riskiert.

“Er will ein weiterer Siad Barre werden”, sagte der Gesetzgeber Mohamed Ahmed Abtidoon und bezog sich auf den Diktator, der Somalia mit eiserner Faust regierte, bis sein Sturz 1991 das Land in einen chaotischen, auf Clans basierenden Krieg stürzte. “Sie ergreifen immer die Macht so.”

Lesen Sie auch  Als Epidemiologe halte ich es nicht für gerechtfertigt, Ankünfte im Ausland zu reduzieren | Coronavirus

Aber der Präsident behält seine Popularität unter den Somalis, die es satt haben, jahrelang trotzig hart im Ausland tätig zu sein, und seine trotzige Politik unterstützen.

“Das Parlament hat die richtige Entscheidung getroffen”, sagte Abdirahman Mohamed, ein englischer Literaturstudent an der Mogadischu-Universität.

Als sich die politische Konfrontation mit hohen Einsätzen in den letzten Wochen vertiefte, machten sich westliche und somalische Beamte offen Sorgen, dass sie das Land in Gewalt stürzen könnten, sogar in eine neue Runde des Bürgerkriegs.

Diese Befürchtungen haben sich nicht erfüllt, aber Experten sagen, dass eine bewaffnete Konfrontation eine Möglichkeit bleibt.

Und sie befürchten, dass die Politik auf die somalischen Streitkräfte übergreifen könnte, wo die mächtigsten Einheiten von den Vereinigten Staaten und der Türkei ausgebildet wurden, mit der Gefahr einer internen Spaltung entlang der Clan-Linien.

Die politische Krise, die sich seit Wochen in stark bewachten Hotels in der Nähe des internationalen Flughafens von Mogadischu abspielt, wo westliche Diplomaten sich mit Mr. Mohammeds Rivalen getroffen haben, in der Hoffnung, die Pattsituation zu beenden. Es ist weit entfernt von den hoffnungsvollen Anfängen der Herrschaft des Präsidenten.

Nachdem er die meisten der letzten drei Jahrzehnte in den Vereinigten Staaten verbracht hatte, wo er im New Yorker Verkehrsministerium arbeitete, weckte die Wahl von Herrn Mohamed im Jahr 2017 zunächst die Hoffnung, dass er Somalia von der dysfunktionalen, korrupten Führung wegführen könnte, die die Regierung befallen hatte Land seit Jahrzehnten.

“Dies ist der Beginn der Ära der Einheit, der Demokratie Somalias und der Beginn des Kampfes gegen die Korruption”, sagte Mohamed nach seinem Amtseid.

Lesen Sie auch  Überprüfung der britischen Lebensmittelstrategie fordert weltweit erste Steuern auf Zucker und Salz and

An der Macht hat Herr Mohamed jedoch wenig getan, um dieses hohe Versprechen zu erfüllen.

Transparency International zählt Somalia nach wie vor zum korruptesten Land der Welt, und Herr Mohamed hat einen Großteil seiner Kräfte aufgewendet, um die Macht in Mogadischu zu zentralisieren, oft angesichts stark autonomer regionaler Führer, die von regionalen Mächten wie Kenia und den Vereinigten Arabischen Emiraten unterstützt werden.

Herr Mohamed seinerseits ist eng mit dem Golfstaat Katar am Persischen Golf verbunden, der Laut mehreren ausländischen Beamten, die wegen der Sensibilität des Problems nicht identifiziert werden wollten, hat er sein Regime durch nicht angemeldete Geldtransfers gestärkt.

Die Hauptleitung für den Einfluss von Katar wird allgemein als Fahad Yasin angesehen, der Leiter von Somalias National Intelligence and Security Agency, die maßgeblich dazu beigetragen hat, dass Herr Mohamed 2017 die Clan-basierten Wahlen gewann.

In den letzten Monaten wurde Herr Yasin lautstark beschuldigt, den Spionagedienst, den Hauptpartner der CIA in Somalia, genutzt zu haben, um die Zusammensetzung der Wahlgremien zu manipulieren, die die nächsten Wahlen des Landes organisieren sollen.

Gleichzeitig hat Al Shabab an Boden gewonnen. Ein vom Generalinspektor der Vereinigten Staaten im November veröffentlichter Bericht stellte fest, dass die Militanten trotz jahrelanger amerikanischer Drohnenangriffe und militärischer Überfälle in Somalia im Jahr 2020 an Stärke gewonnen hatten und die Sicherheitskräfte von Herrn Mohamed immer noch nicht in der Lage waren, sie einzudämmen.

Hussein Mohamed berichtete aus Mogadischu, Somalia.

0 comment
0

You may also like

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.