RB Leipzig bestätigt, dass Jesse Marsch in der nächsten Saison Julian Nagelsmann ersetzen wird RB Leipzig

RB Leipzig hat Jesse Marsch als Trainer ab der nächsten Saison bestätigt und ersetzt Julian Nagelsmann, der zu Bayern München wechselt, nachdem der Amerikaner einen Zweijahresvertrag vereinbart hatte.

Der 47-Jährige, der 2018/19 Co-Trainer in Leipzig war, wechselt vom Schwesterclub Red Bull Salzburg, wo er in der vergangenen Saison das österreichische Liga- und Pokal-Doppel gewann. Von 2015 bis 2018 hatte Marsch einen anderen Red Bull-eigenen Verein trainiert, die New York Red Bulls. Marsch ist mit Salzburg auch der erste US-Trainer, der in der Champions League erfolgreich war.

“Jesse hat überall, wo er bisher gearbeitet hat, hervorragende Arbeit geleistet”, sagte Leipziger Fußballchef Oliver Mintzlaff. „Er hat sich weiterentwickelt und es ist offensichtlich ein Vorteil, dass er in der Vergangenheit ein Jahr bei RB Leipzig gearbeitet hat. Jesse kennt den Verein, die Stadt, aber vor allem die Philosophie der Mannschaft und den Spielstil. “

Nagelsmann kündigte diese Woche seine Abreise zum FC Bayern zum Saisonende an, nachdem er einen Fünfjahresvertrag unterschrieben hatte.

Marsch hat in Leipzig große Schuhe zu füllen. Der 33-jährige Nagelsmann hat das Team in der vergangenen Saison auf den dritten Platz in der Bundesliga und im Halbfinale der Champions League geführt. Sie sind derzeit Zweiter in der Gesamtwertung, sieben Punkte hinter dem Tabellenführer Bayern mit drei verbleibenden Spielen, und können nach Erreichen des deutschen Pokal-Halbfinals immer noch ihren ersten Pokal gewinnen.

Lesen Sie auch  Rory McIlroy tritt auf der Stelle beim Versuch, seinen Meistertraum am Leben zu erhalten | Rory McIlroy

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.