Rachael Blackmores Angriffsplan könnte von El Presente vereitelt werden Pferderennen

R.Achael Blackmore kehrt zum ersten Mal seit dem Gewinn des Grand National nach Großbritannien zurück, um am Samstagnachmittag Plan Of Attack im Bet365 Gold Cup zu fahren, und der Achtjährige dürfte mit dem historischen Erfolg seines Fahrers in Aintree, der noch frisch ist, Favorit werden die Erinnerung.

Der trocknende Boden ist für Henry de Bromheads Läufer jedoch unbekannt, und ein Sturz in Cheltenham im März – zugegebenermaßen, wenn er noch gut unterwegs ist – lindert auch die Begeisterung bei relativ kurzen Gewinnchancen

Die Gegenwart (3.40) macht unter den Bedingungen am Samstag gegen 7-1 mehr Anziehungskraft. Er war von weitem auf dieses Rennen ausgerichtet, sollte sich für den Aufstieg verbessern und im November in Wincanton von ähnlichem Boden abprallen.

Sandown 1.55 Mindestens ein Dutzend dieser Neulinge wären aber plausible Gewinner Auf zum Sieg, bewertet 105 als letztes in der Wohnung gesehen, hat einen Hauch von Klasse und schien das letzte Mal in Warwick über die Hürden geklickt zu haben.

Leicester 2.10 Pogos Fitness muss vertrauensvoll sein, aber er lief gut, um bei seinem Saison-Debüt im Jahr 2020 einen knappen zweiten Platz zu belegen, und hat viel Form, einschließlich eines zweiten in der Gruppe Zwei im letzten Oktober, der ihm eine große Chance gibt, wenn auch irgendwo in seiner Nähe Beste.

Sandown 2.30 Kein Zweifel, dass die bewundernswert Frodo ist der wahrscheinlichste Gewinner hier, obwohl es einfach ist, eine Wette gegen 4-6 weiterzugeben, nachdem er normalerweise alles gegeben hat, bis seine Ausdauer beim letzten Mal im Gold Cup in Cheltenham aufgebraucht war.

Haydock 2.50 Das Gehen war schwer, als Überzeugung Er wurde im Oktober in Leicester Zweiter hinter Tomfre und verzeichnete dabei eine anständige Zeit. Während der Sieger ein bestätigter Mudlark war, der einen Hattrick im Herbst abwickelte, hat Charles Hills ‘Hengstfohlen auch auf schnellerem Boden Form und startet die Saison auf einem bearbeitbare Marke.

Sandown 3.05 Put The Kettle On und Altior leiten die Wetten für die letzte Klasse der Saison und haben drei der letzten vier Erneuerungen der Champion Chase zwischen ihnen gewonnen. Altior hat jedoch nach seiner letzten Niederlage am Boxing Day Fragen zu beantworten, und der neue Zwei-Meilen-Champion scheint am besten für Cheltenham geeignet zu sein, der abreist Königliches Siegel sieht aus wie eine faire Alternative bei etwa 4-1. Er verlor so viele Längen, wie er geschlagen wurde, als er das letzte Mal in der Champion Chase schwer behindert wurde, und geht auf dem Spring Ground wirklich gut.

Marquand ist wieder im Geschäft mit Alenquer

Weniger als eine Woche nach dem Gewinn einer Gruppe Eins in Australien kehrte Tom Marquand nahtlos zum britischen Rennsport in Sandown zurück, als Alenquer, Außenseiter von 10 Läufern, die späte Herausforderung von Adayar im Bet365 Classic um eine halbe Länge hielt Versuch.

Alenquers Preis verdankte vielleicht etwas der Tatsache, dass er Anfang Juni eines von nur zwei Pferden auf dem Feld war, die keinen Eintrag im Derby hatten. Er sah jedoch auf dem Feld am Freitag zu Hause aus, unter einer positiven Fahrt von Marquand, der von Anfang an nahe am Tempo war.

Im Gegensatz dazu war Adayar langsam weg und James Doyle musste nach links wechseln, um einen Lauf zu bekommen, bevor er ein paar Schritte zu kurz kam. Mit der Zeit mag er sich als das beste Pferd des Rennens erweisen, aber auch Alenquer ist eine nützliche Perspektive mit viel Spielraum, um über mittlere Entfernungen voranzukommen.

Kurzanleitung

Tipps für Pferderennen, Samstag, 24. April

Show

Leicester: 12.30 Uhr Glitzern eines Auges 1,00 Bellarena Lady 1,35 Fähige Kane 2.10 Pogo 2.45 Liverpool Knight 3.20 Eventualverbindlichkeitsgebühr 3.55 Verdienstvoll 4.30 Kein Tag nie

Sandown Park: 1,55 Auf zum Sieg (nb) 2.30 Frodo 3.05 Königliches Siegel 3.40 Die Gegenwart (Nickerchen) 4.15 Younevercall 4.50 Farinet 5.25 Scaramanga

Ripon: 2,05 Alaskan Juwel 2.40 Kubanische Brise 3.15 Datei 3,50 Themaxwecan 4.25 Wüstensafari 5.00 Künstlerische Gewehre 5.35 Dubawi Sands

Haydock Park: 2.15 Dhushan 2,50 Überzeugung 3.25 Lady Rockstar 4.00 Alabama Boy 4.35 Amber Island 5.05 Mr Coco Bean 5.40 Ustath

Doncaster: 4.10 Tees Spirit 4.45 Rüstung 5.20 Lexington Knight 5.55 Ewig warten 6.30 Gesetz von einem 7.00 Fairmac 7.30 Quickstep Lady 8.00 Markieren Sie die Rolle

Wolverhampton: 5.10 Straßendichter 5.45 Irischer Admiral 6.15 Spirit Of Rowdown 6.45 Helian 7.15 Er ist ein Bewahrer 7.45 Gleichberechtigung 8.15 Auf dem Boden verstopfen

“Ich dachte, er hat es gut gemacht”, sagte William Haggas, Alenquers Trainer, “aber ich denke, es hat sich gelohnt, praktisch zu sein.” Ich war ein bisschen überrascht von dem Preis, den er hatte, aber es war ein anderer Grund als in der letzten Saison, als er beide Male weich lief. Er hat die Linie gut getroffen und ich denke, er wird über eineinhalb Meilen besser wirken. Alle Optionen sind offen, er könnte für das Derby ergänzt werden, aber er ist auch im deutschen Derby. “

Palace Pier, ein beeindruckender Gewinner der Bet365 Mile der Gruppe Zwei, absolvierte nach dem früheren Erfolg von Waldkonig in den Gordon Richards Stakes ein Double für John Gosden. Danach bestätigte der Trainer, dass sein Jockey Rab Havlin entgegen früheren Berichten keine Berufung einlegen wird gegen ein 21-tägiges Verbot nach den Nicht-Trier-Regeln, das am Mittwoch von den Stewards in Lingfield verhängt wurde.

„Er hat nur meine Anweisungen befolgt [and] Ich denke, sie waren schwerwiegend “, sagte Gosden. „Ich habe letzte Nacht mit ihm darüber gesprochen. Er hat wahrscheinlich 20 Monate lang mit Hochdruck gearbeitet. Ich habe ihm gesagt, er soll aus einem Negativ ein Positiv machen und sich ein paar Tage frei nehmen. Es wird das Beste sein, was es je gab. “

Lesen Sie auch  Die öffentliche Finanzierung von Stadien für Milliardäre ist ein Betrug

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.