NSW nennt Angus Crichton, Dale Finucane im Kader von State of Origin II und im Zweifelsfall Harry Grant aus Queensland

NSW hat Roosters Back Rower Angus Crichton und Storm-Stürmer Dale Finucane in seinen Kader aufgenommen, um den verletzten Jake Trbojevic für State of Origin II zu ersetzen.

Aber die Maroons, die am Montagmorgen ihren Kader bekannt geben werden, schwitzen über die Fitness von Nutte Harry Grant für Origin II, das nächsten Sonntagabend in Brisbane gespielt wird.

Grant verschlimmerte eine Oberschenkelverletzung, die am Samstagabend für den Melbourne Storm gegen die Wests Tigers spielte. Am Montag wird er gescannt.

Neben Grant wird erwartet, dass die Maroons ohne AJ Brimson von Origin I auskommen werden, da der Verteidiger der Titans seit diesem Spiel in Townsville aufgrund von Knochenprellungen am Knie nicht mehr gespielt hat.

Die Blues entschieden sich dafür, einen erweiterten 20-Spieler-Kader in alphabetischer Reihenfolge statt einer Startaufstellung zu benennen, so dass Queensland über ihr Team rätseln musste.

Der Kader stellt Blues-Trainer Brad Fittler zwei Optionen vor, von denen eine Finucane nach seinem Debüt im Jahr 2019 in die Mannschaft aufnehmen würde.

Dale Finucane gab letztes Jahr sein State of Origin-Debüt.(

AAP: Dan Himbrechts

)

Die andere Option wäre, dass Crichton als Edge-Back-Ruderer einsteigt, der bei Bedarf am nächsten Sonntag auch in der Mitte spielen kann, sei es von der Bank oder in der Startelf.

Wie auch immer, es scheint, als ob Payne Haas in Origin I von der Bank gewichen ist.

Der Kader ist ansonsten unverändert, da er sich darauf vorbereitet, am Montag zum Camp nach Kingscliff im Norden von New South Wales zu fliegen.

Die Blues gewannen Anfang des Monats den Serienauftakt mit 50-6, aber sie erwarten, dass die Maroons in Brisbane ein anderes Angebot darstellen.

Sie haben seit der Entscheidung 2005 im Lang Park keinen Seriensieg besiegelt, während ihr letzter Sieg in einem Spiel 2017 erzielt wurde.

Die Blues haben in der Geschichte von State of Origin nur 19 von 57 Spielen im Lang Park gewonnen und nur zwei der letzten 14.

“Es wird immer eine gute Herausforderung bei Suncorp (Lang Park) sein und etwas, auf das sich alle freuen”, sagte Blues-Halbback Nathan Cleary.

“Wir wissen, dass ein ganz anderes Queensland-Team auftauchen wird und eines der härtesten Spiele, die wir spielen.

“Es ist ein sehr schwieriger Ort zu spielen. Bis vor kurzem war das auch für die Broncos.

“Die Fans da oben stehen immer hinter ihnen und ihnen wächst ein weiteres Bein, wenn sie dort spielen.”

Blues-Kader: Josh Addo-Carr, Nathan Cleary (vc), Damien Cook, Angus Crichton, Dale Finucane, Campbell Graham, Payne Haas, Apisai Koroisau, Jarome Luai, Liam Martin, Latrell Mitchell, Cameron Murray, Junior Paulo, Daniel Saifiti, Tariq Sims, James Tedesco (c), Brian To’o, Tom Trbojevic, Jack Wighton, Isaah Yeo

AAP/ABC

.

Lesen Sie auch  Australiens bevölkerungsreichster Bundesstaat meldet den ersten Omikron-Tod

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.