Home » Masernfälle flackern über 700 hinaus und Anti-Vaxxer – die Eltern des Apex-Hubschraubers – sind schuld

Masernfälle flackern über 700 hinaus und Anti-Vaxxer – die Eltern des Apex-Hubschraubers – sind schuld

by drbyos
0 comment

Das Verlassen von Kabul, Afghanistan, zur Grenze zu Pakistan war wie eine Zeitreise ab dem 21. Jahrhundertst zu den 5th Jahrhundert. Ich war vor 15 Jahren im Frühjahr dort. Die unbefestigten Straßen von einem winzigen Dorf zum anderen waren mit tiefen Kratern übersät, und riesige Felsbrocken von der Größe von Volkswagen blockierten eine Spur und manchmal die gesamte Straße, was lange Umwege erforderlich machte. Keines der Dörfer hatte Strom. Männer und Jungen gingen an den Straßenrändern entlang und trieben Eselschnüre, die mit Brennholz, Getreide und Kerosindosen beladen waren. Nachts schlossen sich die Seiten der Berge zu beiden Seiten der Straße wie große Vorhänge. Die Dunkelheit am Grund der vom Kunar gebildeten Schlucht war absolut. Sie konnten Ihre Hand nicht vor Ihrem Gesicht sehen.

Ich dachte, ich wäre in der Zeit zurückgereist, so weit ich konnte, bis ich Asadabad erreichte, eine illegale Schmuggelstadt, nur ein oder zwei Meilen von der Grenze zu Pakistan entfernt im paschtunischen Gebiet, das größtenteils von den Taliban kontrolliert wird. Asadabad liegt an der Kreuzung zweier Flüsse, des Pech und des Kunar. Beide Flüsse liefen schnell und eisig mit eiszeitlicher Schneeschmelze aus den Ausläufern des Himalaya-Gebirges, als ich in einem Lastwagen mit Allradantrieb ankam, den ich aus Jalalabad, einer Handelsstadt im Süden, genommen hatte. Die 35 Meilen Straße zwischen den beiden Städten waren so schlecht, dass es mehr als acht Stunden dauerte, um die Fahrt zu machen. Die Stoßdämpfer des Lastwagens fielen auf dem Weg aus, und etwa zwei Meilen außerhalb der Stadt bluteten sie Flüssigkeit über die gesamten Bremsscheiben, und auch die Bremsen fielen aus.

Der Mann, der sich unter unseren aufgebockten Lastwagen rollte, um die Stoßdämpfer zu ersetzen, hatte keine Beine. “Polio”, erklärte Esos, mein Übersetzer. „Keine Impfungen hier. Es ist eine Epidemie. ” Ein paar Minuten später gingen wir durch die Stadt und wurden von Dutzenden von Kindern angesprochen, die auf provisorischen Krücken humpelten oder sich auf niedrigen Plattformen mit Rädern stießen, die sie aus Sperrholz und Rädern von Einkaufsautos zusammengeschustert hatten. Andere Kinder hatten offene Wunden aufgrund von Staphylokokkeninfektionen oder waren mit roten Flecken und Masernpunkten gekennzeichnet. Auch Erwachsene, die von Polio betroffen waren, humpelten auf Krücken vorbei, die sie aus mit Lumpen umwickelten Ästen hergestellt hatten. Ich dachte, Polio sei vor Jahrzehnten ausgerottet worden. Ich habe mich geirrt. Sie mussten kein Anti-Vaxxer sein, um sich 2004 in Asadabad, Afghanistan, den Krankheiten von Polio und Masern auszusetzen. Alles, was Sie sein mussten, war lebendig und arm.

Die Weltgesundheitsorganisation hat eine Kampagne zur Ausrottung der Kinderlähmung in der Grenzregion zwischen Afghanistan und Pakistan durchgeführt und Kinder überall dort geimpft, wo sie sie erreichen können. Ein Ausbruch von Polio im Jahr 2014 Allein in Pakistan wurden 202 Opfer gefordertLaut The Guardian. Gesundheitspersonal beschuldigt die Taliban, ihre Bemühungen behindert zu haben. Die Tatsache, dass die CIA ein gefälschtes Impfprogramm verwendete, um Informationen über den Aufenthaltsort von Osama bin Laden im Jahr 2011 zu sammeln, half nichts. Die militante Opposition gegen die Impfprogramme ließ jedoch im Laufe der Zeit nach, und bis zum letzten Jahr wurden in Pakistan nur 12 Fälle gemeldet. Die Zahl der Polio-Infektionen in Afghanistan ist ebenfalls zurückgegangen, aber Regionen unter der Kontrolle der Taliban sind für Helfer und Impfstoffe, die mit der WHO zusammenarbeiten, weiterhin schwer zu erreichen. Eltern afghanischer und pakistanischer Kinder reisen oft viele Kilometer zu Fuß, um Impfstellen in weniger gefährlichen Gebieten zu erreichen. Grenzüberschreitende Impfungsteams verfolgen Familien, die an illegalem Schmuggel beteiligt sind, und Nomadenvölker, die Schaf- und Ziegenherden entlang der nicht markierten Grenze zwischen den beiden Ländern weiden lassen.

Vergleichen Sie das, was auf der halben Welt vor sich geht, mit diesem Land, in dem das Center for Disease Control dies diese Woche angekündigt hat Der Masernausbruch hatte 700 Fälle überschritten zum ersten Mal. “Mehr als 500 der 704 Fälle, die am vergangenen Freitag registriert wurden, betrafen Menschen, die nicht geimpft worden waren, berichtete die CDC”, so die Times. “Sechsundsechzig Menschen wurden ins Krankenhaus eingeliefert, ein Drittel von ihnen mit Lungenentzündung.” New York City berichtete, dass es seit Beginn des Ausbruchs im vergangenen Oktober 423 Fälle von Masern gegeben habe, am stärksten in der chassidischen Gemeinde der Stadt. Die Bezirke im Hinterland meldeten 236 weitere Fälle, auch hauptsächlich unter den Chassidim. Im ganzen Land wurden laut CDC rund 100.000 Kinder unter zwei Jahren nicht geimpft. Einige Säuglinge und Kleinkinder sind allergisch gegen Elemente, die zur Herstellung des Impfstoffs verwendet werden, oder haben gesundheitliche Komplikationen, aber die meisten sind nicht geimpft, weil ihre Eltern das Verfahren vermeiden. Diese Menschen sind als “Anti-Vaxxer” bekannt geworden.

In Leavenworth, Kansas, gab es keine Anti-Vaxxer, als ich in der zweiten Klasse war. Innerhalb weniger Monate im Jahr 1954 infizierte ein Ausbruch von Polio mehr als 70 Schulkinder in Fort Leavenworth, wo mein Vater von der Armee stationiert war. Wenn Sie eine Petrischale für Poliovirus wollten, könnten Sie es nicht viel besser machen als im Osten von Kansas. Die Sommer waren wahnsinnig heiß, mit regelmäßigen Temperaturen in den 90er Jahren, und die Luftfeuchtigkeit hing wie ein unsichtbarer Nebel in der Luft. Alle in Fort Leavenworth mussten dort sein, weil Ehemänner und Väter auf Befehl der Armee standen, sodass man nicht einfach abholen und gehen konnte. Und Eltern haben ihre Kinder damals nicht wegen einer Krankheitsepidemie aus der Schule gezogen. Ich erinnere mich, dass mir gesagt wurde, ich solle mir nach der Benutzung des Badezimmers die Hände waschen und darauf achten, andere Kinder nicht zu berühren. Aber das Virus verbreitete sich in diesem Jahr schnell und weit unter den Schulkindern. In jeder Klasse der Fort Leavenworth-Grundschule gab es Kinder, die an Polio erkrankt waren und an Lähmungen oder geschwächten Beinen und anderen Beschwerden litten.

Es gab noch keinen Polio-Impfstoff, daher wurden wir genommen, um Aufnahmen von Gammaglobulin zu machen, das aus dem Blut von Polio-Überlebenden gereinigt wurde. Es wurde angenommen, dass es Polio wirksam verhindert oder zumindest die Schwere der Krankheit verringert, wenn Sie infiziert sind. Ich erinnere mich, als ich in der Postklinik aus dem Auto stieg, konnte ich die Schreie von Kindern drinnen hören, als sie ihre Aufnahmen machten. Gammaglobulin hatte die Konsistenz von Motoröl, daher mussten sie riesige Nadeln verwenden, um es in Ihren Arsch zu bekommen, und es dauerte mehr als eine Minute, um den Schuss zu verabreichen. Es war unglaublich schmerzhaft. Ich schrie. Mein Bruder und meine Schwester auch. Jedes Kind tat es, die Injektion tat so weh.

Wir gehörten zu den ersten Kindern des Landes, die den Salk-Impfstoff im Frühsommer 1955 erhielten, als er veröffentlicht wurde. Ein schneller Schuss mit einer vergleichsweise kleinen Nadel und es war vorbei. Niemand freute sich mehr über die Entwicklung eines Impfstoffs gegen Kinderlähmung als die Schulkinder in Leavenworth, Kansas, und niemand war für diese Kinder und ihre Eltern ein größerer Held als Jonas Salk.

Deshalb bekomme ich diese Anti-Vaxxer-Eltern einfach nicht. Eine Krankheit wie Masern kann tödlich sein, obwohl Fortschritte in der medizinischen Behandlung im letzten halben Jahrhundert dies weniger wahrscheinlich machen (es gab keine Todesfälle unter den über 700 Masernfällen, die von der CDC gezählt wurden. Bisher.) Polio kann tödlich sein und Es besteht die Gefahr einer Lähmung und Schwächung der Beine bei Kindern. Bei Erwachsenen führt eine Lähmung in einem von 75 Fällen, und eine Tetraplegie ist möglich. Polio und Masern sind schreckliche Krankheiten. Welcher Elternteil möchte, dass sein Kind von einem infiziert wird? . . oder von beiden?

Ich denke, bei den Anti-Vaxxern wirken zwei Dinge. Das erste ist der Wunsch moderner Eltern, sich an allem zu beteiligen, was ihre Kinder betrifft. Die Helikopter-Elternschaft erreicht mit Anti-Vaxxern ihren Höhepunkt. Sie berühren mein Kind nicht mit dieser Nadel, es sei denn, ich sage, Sie können! Die zweite ist eine Verringerung der allgemeinen Bevölkerung, um Bitten zum Allgemeinwohl zu tolerieren. So funktioniert ein Impfstoff. Es funktioniert für alle, wenn alle geimpft werden, aber seine Wirksamkeit wird durch die mangelnde Bereitschaft verringert, sich für eine gemeinsame Sache zusammenzuschließen. Rechte Überlebenskünstler sind der Rand dieses Phänomens, aber auch organisch-fressende Erzliberale, die davon überzeugt sind, dass alles pfirsichfarben sein wird, wenn ihre Kinder gut essen, sich richtig bewegen und ein gesundes Leben führen. Impfungen gegen Krankheiten wie Polio und Masern haben so gut funktioniert, dass ganze Generationen geboren wurden und das Erwachsenenalter erreichten, ohne jemals Menschen mit einer der beiden Krankheiten zu sehen.

Es ist schade, dass Anti-Vaxxer beider Streifen keine Orte wie Asadabad besuchen und die Ergebnisse sehen, wenn sie nicht geimpft werden. Ich habe in der Grundschule eine Polio-Epidemie gesehen, und 50 Jahre später habe ich eine weitere auf der halben Welt gesehen. Es hat mich beide Male zu Tode erschreckt. Anti-Vaxxer sollten auch Angst haben.

Lesen Sie auch  Mindestens 2 Exxon-Vorstandsmitglieder verlieren Sitze im Klimakampf
0 comment
0

You may also like

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.