Kinder freuen sich, wieder einmal den Waschtag mit Elefanten im Skulpturenpark zu genießen

Inhalt des Artikels

Die Flussufer-Skulptur von Tembo, dem Elefanten, ist seit langem ein Liebling der Jugendlichen, seit sie 2001 als Teil des Centennial Park aufgestellt wurde.

Inhalt des Artikels

Zum ersten Mal seit drei Jahren konnten die Kleinen wieder den Tembo-Waschtag genießen – eine jährliche Tradition, die von der Freizeitabteilung der Stadt veranstaltet wird und in den letzten Jahren aufgrund der COVID-19-Pandemie ausgesetzt wurde.

Mehrere Kinder waren am Samstag an der Reihe, mit Schwämmen und Gießkannen im Elefantenstil die lebensgroße Elefantenskulptur zu schrubben und abzuspülen.

„Ich mag es, die Elefanten zu waschen und habe mich sehr darauf gefreut, weil wir seit COVID nicht mehr so ​​viel machen durften“, sagte die siebenjährige Samia Afransis aus Windsor.

Samia Afransis, 7, hilft am Samstag, den 25. Juni 2022, mit Unterstützung von Salina Larocque von der Freizeitabteilung der Stadt, Tembo am Flussufer von Windsor zu schrubben.
Samia Afransis, 7, hilft am Samstag, den 25. Juni 2022, mit Unterstützung von Salina Larocque von der Freizeitabteilung der Stadt, Tembo am Flussufer von Windsor zu schrubben. Foto von Dave Battagello /Windsor-Stern

Die bronzene Elefantenskulptur des Künstlers Derrick Stephan Hudson, zu der zwei Elefanten in Babygröße gehören, ist eine von 31 Skulpturen am Flussufer.

„Der Tembo-Waschtag ist eine Gelegenheit für die Gemeinde, herauszukommen und mehr über unseren erstaunlichen Windsor Sculpture Park zu erfahren“, sagte Salina Larocque, Koordinatorin für kulturelle Entwicklung bei der Stadt.

„Die Leute können herausfinden, was wir tun, um diese wunderbaren Kunstwerke zu erhalten, haben die Möglichkeit, praktische Reinigung durchzuführen, und haben eine tolle Zeit. Die Kinder lieben es wirklich.“

Ungefähr 100 Jugendliche waren am Samstag an der Reihe, Tembo abzuwischen.

„Dies war unser erstes Mal seit 2019, also (beteiligte Freizeitmitarbeiter) sind heute alle lächelnd aufgewacht, weil wir uns so darauf gefreut haben, wieder zurück zu sein und uns wieder mit der Community verbinden zu können“, sagte Larocque.

Lesen Sie auch  Die unerträgliche Authentizität von Showtimes „Couples Therapy“
Georgia Crescenzi, 6, wäscht Tembo mit Hilfe ihres dreijährigen Bruders Leo Crescenzi am Samstag, 25. Juni 2022.
Georgia Crescenzi, 6, wäscht Tembo mit Hilfe ihres dreijährigen Bruders Leo Crescenzi am Samstag, 25. Juni 2022. Foto von Dave Battagello /Windsor-Stern

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.