Home » Kinder, Erwachsene, mit gleicher Wahrscheinlichkeit an Covid zu erkranken – Kinder fast 4-mal wahrscheinlich asymptomatisch

Kinder, Erwachsene, mit gleicher Wahrscheinlichkeit an Covid zu erkranken – Kinder fast 4-mal wahrscheinlich asymptomatisch

by drbyos
0 comment

Kinder und Erwachsene erkranken nahezu gleich häufig an COVID-19, aber Kinder haben viel häufiger asymptomatische Fälle, so eine neue Studie.

Forscher des Universitätskrankenhauses Lüttich in Belgien – 40 Kilometer von der Grenze zu Deutschland entfernt – haben an einer örtlichen Grundschule ein Test- und Rückverfolgungsprogramm eingerichtet, um herauszufinden, wie das Virus in der Schulumgebung übertragen wird.

An der Studie, die von September bis Dezember 2020 dauerte, nahmen insgesamt 63 Kinder und 118 Erwachsene teil.

Während des Studienzeitraums infizierte sich etwa ein gleichmäßiger Anteil von Erwachsenen und Kindern mit dem Virus, obwohl die Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder einen asymptomatischen Fall hatten, viermal so hoch war.

Das Team stellte auch fest, dass Erwachsene das Virus häufig auf andere Erwachsene übertragen haben, während Kinder sich von anderen Kindern mit dem Virus infizierten.

Erwachsene und Kinder infizierten sich während des Studienzeitraums fast gleich häufig mit COVID-19, obwohl die Wahrscheinlichkeit, dass Kinder einen asymptomatischen Fall hatten, fast viermal so hoch war (oben).

Forscher fanden heraus, dass Erwachsene das Virus häufig von anderen Erwachsenen angesteckt haben, während Kinder das Virus hauptsächlich auch untereinander übertragen (oben).

Forscher fanden heraus, dass Erwachsene das Virus häufig von anderen Erwachsenen angesteckt haben, während Kinder das Virus hauptsächlich auch untereinander übertragen (oben).

Von den 63 Kindern, die an der Studie, die am Dienstag im JAMA Network Open veröffentlicht wurde, teilgenommen haben, wurden 13 positiv auf das Virus getestet – oder jedes fünfte.

Das Team entdeckte auch 32 Fälle unter den 118 Erwachsenen – oder etwas mehr als jeder vierte Erwachsene, der sich während des Zeitraums von 15 Wochen mit dem Virus infizierte.

Während es zwischen Erwachsenen und Kindern fast eine gleichmäßige Anzahl von Fällen gab, war die Infektion bei den Erwachsenen schwerer.

Lesen Sie auch  US-Studie findet potenzielle Verbindung von Hundefutter mit Herzkrankheiten bei Hunden | Hunde

Nur vier der 32 Erwachsenen, die sich mit COVID-19 infiziert hatten, waren im Vergleich zu sechs von 13 Kindern asymptomatisch.

Kinder hatten 3,8-mal häufiger einen asymptomatischen Fall als ihre Lehrer und andere Mitarbeiter an der Schule.

Die medianen Tage der Symptome für Kinder betrug null, während sie für Erwachsene 15 Tage betrug.

Die belgischen Forscher sind besorgt, dass sich so viele Menschen in Schulen mit dem Virus infiziert haben, und sind der Meinung, dass mehr Maßnahmen ergriffen werden sollten, um Ausbrüche zu verhindern und das persönliche Lernen sicher aufrechtzuerhalten. Im Bild: Ein Kind erhält am 5. August in New York, New York, einen COVID-19-Test

Die belgischen Forscher sind besorgt, dass sich so viele Menschen in Schulen mit dem Virus infiziert haben, und sind der Meinung, dass mehr Maßnahmen ergriffen werden sollten, um Ausbrüche zu verhindern und das persönliche Lernen sicher aufrechtzuerhalten. Im Bild: Ein Kind erhält am 5. August in New York, New York, einen COVID-19-Test

Die belgische Studie stimmt mit den Ergebnissen der Centers for Disease Control (CDC) and Prevention von letzter Woche überein.

Ein CDC-Team stellte fest, dass bei etwa der Hälfte der Kinder, die sich mit COVID-19 infizieren, keine Symptome auftreten, während dies bei fast 90 Prozent der Erwachsenen der Fall ist.

Während schwere Fälle bei Kindern selten sind, sind die belgischen Forscher immer noch besorgt über die hohe Covid-Übertragungsrate in Schulen.

“Trotz der Umsetzung mehrerer Abschwächungsmaßnahmen war die Inzidenz von COVID-19 bei Kindern, die die Grundschule besuchten, in dieser Studie mit der bei Lehrern und Eltern beobachteten vergleichbar”, schrieben die Forscher.

„Die Rekonstruktion des Übertragungsbaums legt nahe, dass die meisten Übertragungsereignisse innerhalb der Schule entstanden sind. Zusätzliche Maßnahmen sollten erwogen werden, um die Übertragung von [Covid] in der Schule, einschließlich intensivierter Tests.’

In den USA wurde festgestellt, dass Schulen im Mittelpunkt vieler Covid-Ausbrüche stehen.

Obwohl die Fälle bei Kindern relativ gering sind – und erwachsene Mitarbeiter Zugang zu den COVID-19-Impfstoffen haben, die sie vor schweren Infektionen schützen können – können diese Ausbrüche dennoch die Schule stören und Schließungen erzwingen.

Lesen Sie auch  "Ich will hier nicht sterben"

Derzeit hat in den USA jeder ab 12 Jahren Anspruch auf einen Covid-Impfstoff.

Etwas mehr als 76 Prozent der berechtigten Amerikaner haben mindestens eine Impfung erhalten, und 66 Prozent der Menschen sind vollständig geimpft.

Viele Gesundheitsbeamte drängen darauf, dass die Impfstoffberechtigung auch auf Kinder ausgeweitet wird.

Pfizer drängt auch darauf, dass sein Impfstoff – eine gemeinsame Anstrengung mit BioNTech, dem in Amerika am häufigsten verbreiteten Impfstoff – für alle Amerikaner ab fünf Jahren geeignet ist.

Selbst wenn die Impfberechtigung ausgeweitet wird, scheinen die Eltern von Kindern gleichmäßig gespalten zu sein, ob ihre Kinder die Impfungen erhalten oder nicht.

Eine Umfrage, die im Juli von der CS Mott Children’s Hospital National Poll on Children’s Health in Michigan Medicine durchgeführt wurde, ergab, dass 39 Prozent der Eltern sagten, ihre Kinder hätten bereits eine Coronavirus-Impfung erhalten.

40 Prozent der Eltern gaben jedoch auch an, dass es „unwahrscheinlich“ sei, dass ihre Kinder geimpft werden.

Eine weitere Umfrage von Axios/Ipsos im September ergab, dass 44 Prozent der Eltern von Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren angaben, dass ihre Kinder wahrscheinlich einen Impfstoff erhalten würden, und 42 Prozent sagten, es sei unwahrscheinlich, dass ihre Kinder geimpft werden würden.

.

You may also like

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.