Home » Jordan Klepper hat am 6. Januar eine angespannte Konfrontation mit Matt Gaetz

Jordan Klepper hat am 6. Januar eine angespannte Konfrontation mit Matt Gaetz

by drbyos
0 comment

Letztes Jahr, am 6. Januar, dem Tag, an dem ein Mob von Trump-Anhängern das US-Kapitol stürmte und die Polizei angriff, Die Tagesschau‘s Jordan Klepper war vor Ort in Washington, DC, um für die Show zu berichten. Im Laufe des Tages wurden Klepper und seine Crew von den Randalierern belästigt (von denen einer auch Kleppers Kameramann zu Fall brachte).

Dieses Jahr, am 6. Januar, kehrte er zurück. Im obigen Video spricht Klepper mit Menschen, die eine „Mahnwache“ für die derzeit im Gefängnis befindlichen Aufständischen abhalten, interviewt mehr von den gleichen wütenden Demonstranten, mit denen er normalerweise bei diesen Veranstaltungen spricht, und spürt Rep. Matt Gaetz auf – gegen den derzeit ermittelt wird angeblichen Sexhandel – zu einer Pressekonferenz, die er zusammen mit der Abgeordneten Marjorie Taylor Greene abhält (der Kongressabgeordnete plant, „auf dem Gelände zu gehen, auf dem patriotische Amerikaner vom Weißen Haus zum Kapitol gingen“).

„Hey Matt Gaetz, wenn Sie die Ereignisse vom 6. Januar nachspielen, wer wird dann in die Rotunde scheißen?“ ruft Klepper und verweist auf die Fäkalien, die Trump-Anhänger Berichten zufolge auf die Wände des Kapitols geschmiert haben. “Und außerdem, wer wird den Galgen bauen?”

Klepper wird von Sicherheitskräften beiseite geschoben, aber bevor Gaetz Zeit hat, in ein wartendes Auto zu steigen, schafft er es, eine letzte Frage einzubringen: “Ist das nicht ein bisschen kindisch, Matt, oder ist es das, was dich daran anzieht?”

Gaetz antwortet nicht.

You may also like

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.