Joe Biden, der Reverse Ronald Reagan

Die Triangulationsstrategie von Präsident Bill Clinton war im Wesentlichen ein Versuch, Teile des Reaganismus für demokratische Errungenschaften aufzuheben. “Die Ära der großen Regierung ist vorbei”, erklärte er in seiner Rede zum Zustand der Union von 1996.

Präsident Barack Obama war sich der Rolle bewusst, die Reagan bei der Veränderung der amerikanischen Ansichten zu Ausgaben spielte, und trat 2009 sein Amt an. Er glaubte, dass seine Regierung dazu beitragen könnte, die Einhaltung der konservativen Wirtschaftspolitik durch das Land zu beenden.

“Ronald Reagan hat die Flugbahn Amerikas auf eine Weise verändert, die Richard Nixon nicht und Bill Clinton nicht verändert hat”, sagte Obama während seiner Kampagne 2008. „Er hat uns auf einen grundlegend anderen Weg gebracht, weil das Land dafür bereit war. Ich denke, sie hatten das Gefühl, mit all den Exzessen der 60er und 70er Jahre, und die Regierung war gewachsen und gewachsen, aber es gab nicht viel Sinn für Verantwortlichkeit in Bezug auf die Funktionsweise. “

Herr Obama bemühte sich jedoch auch, diesem Weg zu entkommen, moderierte schließlich seine Agenda und verbrachte Monate damit, erfolglose Anstrengungen zu unternehmen, um parteiübergreifende Unterstützung für seine Ideen zu erhalten. Sogar das Gesundheitsgesetz, das nach ihm benannt werden sollte, war ein Kompromiss zwischen Liberalen, die ein Einzahlersystem wollten, und Moderaten, die die Größe eines so großen neuen Programms fürchteten.

Es gibt Hinweise darauf, dass Herr Biden möglicherweise das erreichen kann, was Herr Obama nicht konnte. Seit Beginn der Pandemie haben die Amerikaner laut Umfragen insgesamt positivere Ansichten über ihre Regierung geäußert. Fast zwei Drittel der Amerikaner unterstützten Herrn Bidens Hilfsgesetz, wobei ähnliche Zahlen seine Infrastrukturpläne unterstützten. Die jüngste Umfrage von NBC News ergab, dass 55 Prozent der Amerikaner sagten, die Regierung sollte mehr tun, verglichen mit 47 Prozent, die dies vor einem Dutzend Jahren sagten.

Anders als im Jahr 2009, als die Reaktion der Regierung auf die Große Rezession dazu beitrug, die Tea-Party-Bewegung in Gang zu bringen, gab es bisher keine Gegenreaktion auf die hohen Ausgaben in Washington. Nachdem der Kongress das Gesetz über 1,9 Billionen US-Dollar verabschiedet hatte, sagten mir viele republikanische Wähler, dass sie die Gesetzgebung unterstützen. Die Republikaner in Washington haben sich bemüht, eine kohärente Angriffslinie gegen die Politik zu finden. Und einige, die gegen die Rechnung gestimmt haben Heben Sie nun die Vorteile hervoreine implizite Anerkennung der öffentlichen Unterstützung.

Lesen Sie auch  McKinney-Feuer verbrennt 51.000 Acres in Kalifornien

Auch der frühere Präsident Donald Trump trug dazu bei, den Tod einer begrenzten Regierung zu beschleunigen, und untergrub die Glaubwürdigkeit der Republikaner, wenn es darum ging, gegen Bundesausgaben vorzugehen. Er brachte die Staatsverschuldung auf den höchsten Stand seit dem Zweiten Weltkrieg und setzte eine Steuersenkung von 2 Billionen US-Dollar durch, die für Familien der Mittelklasse wenig bedeutete.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.