Halten leere Einkaufszentren die Lösung für Kaliforniens Immobilienkrise?

Sacramento, Kalifornien.

Der Gesetzgeber des Staates Kalifornien beschäftigt sich mit einem besonderen Problem des 21. Jahrhunderts: Was tun mit der wachsenden Zahl von Einkaufszentren und großen Einzelhandelsgeschäften, die leer stehen, wenn Verbraucher ihre Einkäufe ins Internet verlagern?

Eine mögliche Antwort in überfüllten kalifornischen Städten ist der Bau von Wohnungen auf diesen Grundstücken, die bereits über ausreichend Parkplätze verfügen und in der Nähe bestehender Stadtteile liegen.

Aber die örtlichen Bauordnungsgesetze erlauben oft keine Wohnung an diesen Orten. Das Ändern der Zoneneinteilung ist so mühsam, dass viele Entwickler sich nicht die Mühe machen, es zu versuchen. Und für Kommunen lohnt es sich oft nicht, die Bezeichnungen zu ändern. Sie würden lieber neue Einzelhändler finden, weil die Umsatzsteuern mehr Einnahmen bringen als die Wohnimmobiliensteuern.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.