Home » Große Höhen bringen die HLW-Fähigkeiten von geschultem Rettungspersonal durcheinander

Große Höhen bringen die HLW-Fähigkeiten von geschultem Rettungspersonal durcheinander

by drbyos
0 comment

Experimente zeigten, dass große Höhen die Qualität der Thoraxkompressionen von ausgebildeten Rettern beeinträchtigten, ohne dass sie es merkten.

In simulierten Höhen von 200, 3.000 oder 5.000 Metern in einer hypobaren Kammer begann das Rettungspersonal von Hubschraubern mit optimalen Thoraxkompressionen an Trainingsmodellen, verlor jedoch nach und nach sowohl die Tiefe ihrer Kompressionen als auch die richtige Stimulation der effektiven Kompressionen im Laufe der Zeit, so Giacomo Strapazzon, MD, PhD, vom italienischen Institut für Notfallmedizin in den Bergen bei Eurac Research in Bozen, und Kollegen.

Die Thoraxkompressionstiefen sanken nach nur 60-90 Sekunden HLW in den Höhen, die von Hubschrauber-EMS in Berg- und ländlichen Gebieten erreicht wurden, unter das von der Leitlinie empfohlene Minimum von 50 mm.

„Es besteht ein erhebliches Risiko, dass die Tiefe der CCs [chest compressions] können die empfohlenen 50 mm bereits vor 2 Minuten unterschreiten, wenn der Wechsel des CC-Anbieters von internationalen HLW-Richtlinien empfohlen wird. Die Nichteinhaltung der unteren Grenzwerte für die Tiefe könnte zu einem schlechteren klinischen Ergebnis führen”, stellten die Forscher in ihrem Papier in der Zeitschrift der American Heart Association.

“Helikopter-EMS-Personal, das in Berggebieten operiert, ist akut HH . ausgesetzt [hypobaric hypoxia] wegen des schnellen Helikopteraufstiegs in die Höhe. Eine akute HH-Exposition führt zu physiologischen Kurzzeitreaktionen, die das Herz-Kreislauf- und Atmungssystem betreffen, wie die Erhöhung der Herzfrequenz, des Herzzeitvolumens, des Blutdrucks und der Atemfrequenz”, erklärten die Studienautoren.

Die Gruppe schlug den Einsatz mechanischer HLW-Geräte bei Hubschrauber-EMS-Missionen und eine Neubewertung der HLW-Richtlinien für Rettungskräfte vor, die in der Höhe praktizieren.

„Die mechanische Kompression selbst hat Vor- und Nachteile. Sie können Menschen zu weiteren Interventionen überbrücken, die in ausgewählten Szenarien klinisch vorteilhaft sein können. Diese Maschinen können jedoch an suboptimalen Orten wandern und komprimieren, wenn sie nicht richtig überwacht werden“, kommentierte der Notarzt Stephen Sanko, MD , der Keck School of Medicine der University of Southern California in Los Angeles.

„Außerdem kann ihre Anwendung einige Zeit in Anspruch nehmen – und wir wissen, dass die Ergebnisse der Patienten (insbesondere das Überleben bei intakten Neuronen) sehr empfindlich sowohl auf die Häufigkeit der Pausen als auch auf die längste Pause bei einer Reanimation reagieren“, sagte er MedPage heute in einer E-Mail.

Letztendlich erinnert die Studie daran, dass die Durchführung einer qualitativ hochwertigen HLW eine körperliche und etwas anstrengende Aktivität ist, so der Kardiologe Lorrel Toft, MD von der University of Nevada, Reno.

„Es ist nicht verwunderlich, dass diese körperliche Aktivität mit dem schnellen Aufstieg in große Höhen anspruchsvoller wird, genau wie andere anstrengende körperliche Aktivitäten. Aber auch wenn die Durchführung von HLW körperlich anstrengend sein kann (wenn Sie es richtig machen), sollte dies Umstehende nicht aufhalten nicht ihr Bestes geben, wenn sie auf jemanden treffen, der einen Herzstillstand erlitten hat”, sagte sie.

Die Studienteilnehmer waren 48 Rettungshubschrauber, die aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz rekrutiert wurden. Sie waren im Durchschnitt 40 Jahre alt, 77 % von ihnen waren Männer.

Der Versuch hatte ein randomisiertes Crossover-Design, bei dem die Teilnehmer ihre Kompressionsfähigkeiten jeweils 5 Minuten lang in zwei der drei simulierten Höhen testeten, wobei die höchste bei 5.000 Metern lag.

Zum Vergleich: Die höchstgelegene Stadt der Welt, La Paz, Bolivien, liegt auf 3.869 Metern über dem Meeresspiegel; die höchste Stadt der USA, Denver, ist 1.609 Meter hoch.

Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Kohlendioxidgehalt wurden bei typischen Innenwerten konstant gehalten. Die Auf- und Abstiegsgeschwindigkeiten der Unterdruckkammer wurden auf eine typische Helikopter-Aufstiegsgeschwindigkeit von 4 m/s eingestellt.

Manikins wurden zur CPR-Qualitätsmessung mit einem Tablet verbunden. Die Teilnehmer bewerteten ihre Leistungen auch subjektiv auf einer visuellen Analogskala.

Ihre wahrgenommene Leistung und Anstrengung korrelierte nicht mit den objektiven Leistungsmaßen.

„Dies steht im Einklang mit anderen Untersuchungen, die uns zeigen, dass selbst Profis nicht sehr gut darin sind, ihre eigenen HLW-Fähigkeiten einzuschätzen. Aus diesem Grund sind HLW-Feedback-Geräte so leistungsstark für die Ausbildung professioneller Rettungskräfte – sie nehmen das Rätselraten weg und liefern objektive Daten darüber, wie gut (oder schlecht) Ihre Brustkompressionen sind”, bemerkte Toft.

Die schädlichen Auswirkungen der Höhe auf die HLW waren bei weiblichen Anbietern und Personen mit einem Gewicht von weniger als 70 kg (154 lbs) ausgeprägter. Strapazzon und Kollegen räumten jedoch ein, dass ihre Studie nicht darauf ausgelegt war, Geschlechtsunterschiede zu untersuchen.

Darüber hinaus konnten die Simulationen die erhöhte sympathische Aktivität und Wachsamkeit, die mit einer echten Rettungsaktion im Rettungsdienst verbunden sind, nicht reproduzieren.

„Diese Studie unterstreicht, wie wir gerade erst anfangen, die Rolle der Eigenschaften und des Verhaltens der Beatmungsgeräte selbst zu schätzen – nicht nur der Patienten, die wiederbelebt werden. In Zukunft werden diese Arten von Studien auch in nicht spezialisierten Bereichen wichtig sein.“ Einheiten”, bemerkte Sanko.

„Jede Information, die wir in jedem Kontext zu den Modifikatoren der Thoraxkompressorleistung sammeln können, wird unweigerlich Auswirkungen über den spezifischen untersuchten Kontext hinaus haben Alltag“, sagte er.

  • Nicole Lou ist Reporterin für MedPage Today, wo sie über Neuigkeiten aus der Kardiologie und andere Entwicklungen in der Medizin berichtet. Folgen

Offenlegung

Die Gruppe von Strapazzon hatte keine Enthüllungen.

You may also like

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.