Gewichtsverlust Tipp Nr. 90 – Vermeiden Sie Weißbrot und weiße Nudeln

Sie fragen sich, warum all dieses strenge Training keine Wirkung hat? Nun, Ihre Essgewohnheiten können schuld sein. Ihre Ernährung könnte ein wirksames Instrument zur Gewichtsreduktion sein, wenn Sie es richtig machen. Wenn Sie jedoch jeden Tag verarbeitete und raffinierte Kohlenhydrate konsumieren, machen Sie einen großen Fehler. Lesen Sie auch – Grund, warum Sie sich die ganze Zeit hungrig fühlen und Schwierigkeiten haben, Gewicht zu verlieren

Lesen Sie auch – Ändern Sie Ihren Lebensstil und Ihre Ernährung, um Fettleibigkeit zu bekämpfen: Experten

Lesen Sie auch – morgens oder abends: Kennen Sie die beste Zeit, um eine betrügerische Mahlzeit zu essen

Warum sollten Sie raffinierte Kohlenhydrate vermeiden?

Raffinierte Kohlenhydrate wie Weißbrot und Nudeln werden von ihren nahrhaften und faserigen Teilen befreit. Mit einem hohen glykämischen Index verursachen sie einen Anstieg des Blutzuckerspiegels, was zu Heißhungerattacken und einer erhöhten Nahrungsaufnahme führt. Der Konsum von zu vielen verarbeiteten Kohlenhydraten kann auch den Stoffwechsel verlangsamen.

Welche Kohlenhydrate sind gesund zur Gewichtsreduktion?

Sie können definitiv nicht alle Kohlenhydrate in Ihrer Ernährung weglassen. Entscheiden Sie sich für komplexe Kohlenhydrate wie Hafer, Vollkornnudeln, Vollkornbrot und braunen Reis, da diese reich an Eiweiß sind. Sie geben Ihnen Energie und Ballaststoffe, um Sie länger satt zu halten. Die Faser verhindert auch einen aufgeblähten Bauch. Sie müssen jedoch weiterhin auf Ihre Portionen achten, da diese Lebensmittel kalorienreich sind.

Vorheriger Tipp

Bildquelle: Getty Images

Haftungsausschluss Text TheHealthSite.com garantiert keinen Gewichtsverlust durch diese Methode, da die Ergebnisse von Person zu Person variieren können. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Ernährungsberater und Arzt zu konsultieren, bevor Sie die hier vorgeschlagenen Tipps befolgen.

Veröffentlicht: 3. August 2015, 15:15 Uhr | Aktualisiert: 2. Februar 2016, 10:22 Uhr

Lesen Sie auch  COVID-19 störte die Ernährungssicherheit für Millionen; wird wahrscheinlich die Fortschritte bei der Beendigung des Hungers bis 2030 umkehren: Harsh Vardhan


Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.