Ford erhöht die Ausgaben für Elektrofahrzeuge auf 30 Milliarden US-Dollar

Ford Motor sagte am Mittwoch, dass es die Ausgaben für Elektrofahrzeuge gegenüber seinen früheren Plänen um etwa ein Drittel erhöhen werde und erwartet, dass Elektrofahrzeuge bis 2030 40 Prozent seiner Produktion ausmachen werden, was eine starke Steigerung seines Engagements für die Elektrifizierung von Autos und Lastwagen darstellt.

Das Unternehmen beabsichtigt, in den fünf Jahren bis 2025 30 Milliarden US-Dollar auszugeben, verglichen mit dem vorherigen Ziel von 22 Milliarden US-Dollar. Es gab auch an, 70.000 Reservierungen für den F-150 Lightning angenommen zu haben, die elektrische Version seines meistverkauften Pickups.

“Dies ist unsere größte Chance für Wachstum und Wertschöpfung, seit Henry Ford mit der Skalierung des Modells T begonnen hat”, sagte Fords Geschäftsführer Jim Farley in einer Erklärung.

Ford hat sich von einem relativen Neuling zu batteriebetriebenen Fahrzeugen entwickelt und sie zu einem zentralen Thema gemacht. Das Unternehmen hat vor kurzem mit der Auslieferung eines elektrischen Sport Utility Vehicle begonnen, des Mustang Mach-E, der sich gut verkauft hat und von Auto-Rezensenten gelobt wurde. Das Modell scheint auch Tesla Marktanteile abgenommen zu haben, die bis vor kurzem den Elektroautomarkt dominierten. Letzte Woche stellte Ford den F-150 Lightning vor, und Präsident Biden fuhr den Lastwagen auf einer Firmenstrecke in Michigan und lobte seine schnelle Beschleunigung.

Der Anstieg der Ausgaben spiegelt neue Investitionen in bessere Technologie und Produktion wider. Letzte Woche kündigte Ford an, ein Joint Venture mit einem südkoreanischen Unternehmen, SK Innovation, zu gründen, um in zwei Werken in den USA Batteriezellen für zukünftige Ford- und Lincoln-Fahrzeuge herzustellen.

Fords Aktien stiegen am Mittwochmorgen nach den Ankündigungen des Unternehmens zu Elektrofahrzeugen um fast 5 Prozent.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.