Ein Fitness-Coach erklärt, wie Sie Ihr Schlittentraining „aufwerten“ können

Dieser Inhalt wird von YouTube importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format oder weitere Informationen auf deren Website.

Schlittentraining ist ein großartiger Ganzkörper-Fettverbrenner und Kraftaufbau, der auch als Herz-Kreislauf-Training dient, aber es ist wichtig, sicherzustellen, dass Sie es richtig machen, um das Beste aus diesen zermürbenden Sitzungen herauszuholen. In einem neuen Video auf dem Kanal der Squat University skizzieren der Physiotherapeut Aaron Horschig und der Fitnesstrainer Graham Tuttle, was Sie wissen müssen, bevor Sie mit Ihrem nächsten Prowler-Training beginnen.

Erstens ist einer der häufigsten Fehler, den Horschig sieht, wenn Menschen den Zug ausführen, eine schlechte Körperhaltung. „Die Leute werden einfach so müde, dass ihr Rücken rund wird, schreckliche Positionen“, sagt er. „Halten Sie Ihre Brust aufrecht, setzen Sie sich ein wenig hin, halten Sie Ihren Kern fest … Denken Sie daran, dass die Wirbelsäulenmechanik jedes Mal wichtig ist, wenn Sie trainieren.“

Er empfiehlt auch, die Bewegung durch Ihre Füße zu fahren, anstatt den Unterkörper zu entspannen. “Damit, gute Wirbelsäulenmechanik, gute Atmung … so optimieren Sie Ihren Schlittenzug.”

Wenn es um den Schubteil der Übung geht, rät Tuttle auch, mit den Füßen voran zu denken. „Halten Sie den Boden fest, bewegen Sie sich am Anfang langsam, damit Sie wirklich drücken, und spüren Sie, wie sich diese Zehen integrieren“, sagt er. „Wenn Sie das barfuß machen können, ist das erstaunlich … Dann fahren Sie diese Knie über die Zehen, damit wir diese Dehnung in der Unterseite des Fußes und der Rückseite der Wade bekommen.“

Er fügt hinzu, dass Sie den Schlitten entweder mit gebeugten oder vollständig ausgestreckten Armen schieben können; Was wirklich zählt, ist, dass Sie sich auf Ihren Atem konzentrieren und Ihren Kopf nicht nach unten fallen lassen, da Sie sonst diese überaus wichtige Haltung und Kontrolle verlieren.

Dieser Inhalt wird aus OpenWeb importiert. Möglicherweise finden Sie denselben Inhalt in einem anderen Format oder weitere Informationen auf deren Website.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.