Home » Ding Dong, Avon ruft jetzt mit „Omni-Channel“-Kosmetikverkäufen im digitalen Zeitalter an | Schönheit

Ding Dong, Avon ruft jetzt mit „Omni-Channel“-Kosmetikverkäufen im digitalen Zeitalter an | Schönheit

by drbyos
0 comment

Avon ruft Sie vielleicht bald in Geschäfte und Live-Streaming-Shopping-Events sowie vor Ihre Haustür, wenn die Kosmetik- und Hautpflegemarke von der Haustür ins digitale Zeitalter aufbricht.

Das vor 135 Jahren in New York vom reisenden Buchhändler David H. McConnell gegründete Unternehmen musste sich während der Pandemie wandeln, als ein traditioneller „Ding Dong, Avon Calling“ von seinen 5 Millionen Außendienstmitarbeitern nicht mehr willkommen war.

Die Damen und Herren von Avon, die heute als Vertreter bekannt sind, werden in einer Reihe digitaler Tools geschult, damit sie Broschüren versenden und Bestellungen über soziale Medien entgegennehmen können. Die Produkte werden direkt von Avon und nicht von seinen Vertretern geliefert.

Jetzt werden 30 % der Vertriebskontakte des Unternehmens in Großbritannien online geknüpft, gegenüber weniger als 10 % vor der Pandemie. Konzernweit sind die Online-Verkäufe mittlerweile fast dreimal so hoch wie vor der Pandemie.

Angela Cretu, die Geschäftsführerin von Avon, sagt, dass das Unternehmen in den nächsten drei Jahren ein vollständiger „Omni-Channel“ werden möchte, der verschiedene Verkaufsmethoden von Geschäften bis zur Haustür verbindet.

Ein Avon-Plakat von 1959. Foto: Avon/Rex/Shutterstock

Sie macht deutlich, dass die Vertreter im Mittelpunkt der Pläne der Gruppe bleiben werden, sei es der Betrieb kleiner Boutiquen, der Online-Verkauf oder möglicherweise die Gründung von Outlets in Kaufhäusern.

„Selbst mit der ausgefeiltesten digitalen Erfahrung und dem KI- und Social-Data-Crunching bekommt man aus der digitalen Welt nie die Freundschaft und Berührung und das intime Wissen, das man braucht, wenn man Schönheit kauft“, sagt sie. „Wir brauchen einen persönlichen Service, der über den klassischen rezeptfreien Service hinausgeht.“

Diese Woche hat Avon eine Facebook-Live-Veranstaltung in Großbritannien ausprobiert, bei der Mitarbeiter geschult wurden und der Verkauf von Produkten an sie getestet wurde. Der Testlauf, der von Avons internem Team geleitet wird, soll dazu führen, dass Vertriebsmitarbeiter in Großbritannien über solche Techniken verkaufen, wobei die Käufer auf ihre Bildschirme klicken können, um die vorgeführten Produkte zu kaufen. Ähnliche Ereignisse wurden bereits in der Türkei versucht.

Der Umzug ist ein Versuch, die Attraktivität von Avon auf ein jüngeres Publikum auszudehnen, das vom digitalen Verkauf angezogen wird.

Die Pandemie, bei der viele Frauen ihre Arbeit nicht mehr finden konnten, da Geschäfte, Restaurants und Schulen geschlossen wurden, spornte eine größere Zahl von Menschen an, den Direktverkauf zu versuchen, um ihr Einkommen zu erzielen.

Die Anziehungskraft bei Millennials, die sich oft um die ökologischen und sozialen Referenzen einer Marke sorgen, wurde auch durch die Übernahme von Avon im Jahr 2019 durch Natura gesteigert, die brasilianische Schönheitsgruppe, die auch den britischen Body Shop und die australische Aesop besitzt und Avon . unter Vertrag genommen hat zu einer Vielzahl von ökologischen und sozialen Verpflichtungen.

Avon hat eine kleine Auswahl an veganen Produkten auf den Markt gebracht, 2019 alle Tierversuche aufgegeben und sich verpflichtet, beispielsweise bis 2030 alle seine Verpackungen recycelbar, kompostierbar oder wiederverwendbar zu machen.

Cretu sagt, Avon lerne von Natura, das seine Kernmarke vom Direktvertrieb in ganz Lateinamerika auf die Eröffnung eigener Geschäfte und die Zusammenarbeit mit Partnern wie Amazon und der französischen Kaufhauskette Printemps angepasst hat.

Melden Sie sich für die tägliche Business Today-E-Mail an oder folgen Sie Guardian Business auf Twitter unter @BusinessDesk

Avon experimentiert seit etwa 18 Monaten mit Boutiquen und von Vertretern geführten Geschäften in der Türkei, wo es mittlerweile 21 Filialen gibt, und in Malaysia. In dieser Woche eröffnete es auch einen firmeneigenen Flagship-Store in Shanghai, China.

Cretu sagt, dass es kein Datum gibt, um solche Ideen nach Großbritannien zu bringen, aber Avon ist daran interessiert, seinen eigenen Weg zu finden, um die High Street zu erreichen.

„Es ist wichtig, dass wir kein Produkt im Regal sind. Wir wollen ein unverwechselbares Produkterlebnis wie Aesop oder The Body Shop haben, das sich nicht nur auf eine Produkttransaktion konzentriert“, sagt sie.

Lesen Sie auch  Mein Partner liebt es, Vater zu sein, aber er ist schrecklich für mich. Was kann ich machen? | Sex

You may also like

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.