Die aufkommende Ära des Zell-Engineering: Nutzung der Modularität von Zellen zur Programmierung komplexer biologischer Funktionen

Einreichungsverlauf

Erhalten: 27. September 2022

Akzeptiert: 18. Oktober 2022

Im Druck erschienen: 25. November 2022

Danksagungen

Ich danke den folgenden Kollegen für Diskussionen und Unterstützung: E. Lim, O. Troyanskaya, D. Fletcher, B. Mayer, T. Pawson, M. Fischbach, J. Bluestone, M. Elowitz, U. Alon, R. Medzhitov, J Ferrell, C. Garcia, D. Baker, A. Khalil, D. Chen, C. June, C. Tang, C. Voigt, J. Hasty, R. Weiss, G. Altan-Bonnet, M. Ebisuya, J Sharpe und A. Martinez-Arias. Ich danke auch H. El-Samad, H. Okada, O. Klein, M. Hebrok, Q. Tang, A. Parent, T. Desai, K. Roybal, F. Fattahi, V. Weaver, D. Mullins, A Mangalik, Z. Gartner, W. Marshall, S. Hauser, M. Wilson, S. Zamvil, N. Blizzard, R. Almeida sowie frühere und gegenwärtige Mitglieder und Mitarbeiter des Lim-Labors und des UCSF Cell Design Institute.

Finanzierung: Diese Arbeit wurde durch die NIH-Zuschüsse U54CA244438, U01CA265697, RO1CA249018 und R01CA258789 sowie durch den NSF-Zuschuss NSF 14-600 unterstützt.

Konkurrierende Interessen: WAL ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von Allogene Therapeutics und Anteilseigner von Gilead Sciences und Intellia Therapeutics.

Lesen Sie auch  iCloud Web erhält ein schickes und funktionaleres Beta-Redesign

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.