Der stellvertretende Premierminister von NSW, John Barilaro, in einer SMS-Fehde mit Victor Dominello

Der stellvertretende Premierminister von NSW, John Barilaro, hat letzten Monat per SMS eine Schimpftirade gegen einen Kabinettskollegen gestartet.

Herr Barilaro bezeichnete den Kundendienstminister Victor Dominello in einer SMS, die nach einer Haushaltssitzung gesendet wurde, als „toten Verrückten“, berichtete 7 News.

“Du bist ernsthaft ein toter D***”, hieß es in der Nachricht.

„Marke Berejiklian. Kundenservice der Marke. Ernsthaft!! Niemand kümmert sich um Service NSW bei der UH-Nachwahl. Was für eine Beleidigung!! Mir. An alle meine NATS.“

Eine Quelle, die die Textnachrichten gesehen hatte, bestätigte ihren Inhalt gegenüber NCA NewsWire.

Der Text wurde gesendet, nachdem Herr Dominello für mehr Mittel für sein Portfolio plädiert hatte und behauptete, Service NSW und Premier Gladys Berejiklian seien die beiden besten „Marken“ der Landesregierung, berichtete 7 News.

Herr Barilaro bezog sich in dem Text auf die staatliche Wählerschaft des Upper Hunter, wo es seiner Nationals Party gelang, bei einer Nachwahl vom 22. Mai einen entscheidenden Sitz zu halten.

Herr Barilaro wandte sich gegen die Markenkommentare von Herrn Dominello und argumentierte, dass die Nationals laut den Texten die Wahl ohne die Hilfe von Service NSW gewonnen hätten.

Herr Dominello vertritt die Liberale Partei und ist ein enger Verbündeter von Frau Berejiklian.

Sowohl Herr Barilaro als auch Herr Dominello lehnten eine Stellungnahme ab.

Herr Barilaro war schon früher an Kontroversen beim Schreiben von Texten beteiligt.

Verkehrsminister Andrew Constance sagte letztes Jahr, dass er beschlossen habe, Pläne für die Kandidatur für den Bundessitz Eden-Monaro teilweise aufgrund einer Daily Telegraph-Geschichte abzubrechen, in der behauptet wurde, Herr Barilaro habe ihn per SMS als „c***“ bezeichnet.

Lesen Sie auch  „Idiot“ Senator Roger Marshall erfindet Vapid Akronym für Anti-Fauci Act

Ungefähr zur gleichen Zeit beschimpfte Herr Barilaro Berichten zufolge auch den Führer der Bundesstaatsangehörigen und den stellvertretenden Premierminister Michael McCormack per Text zu demselben Thema und sagte, er habe „als Führer versagt“.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.