Der Buckingham Palace bittet den Bus der Trump-Anhänger, das falsche Bild einer Königin mit MAGA-Hut und QAnon-Brosche zu entfernen

Buckingham Place hat darum gebeten, dass ein Doktorbild von Königin Elizabeth II. Mit einem “Make America Great Again” -Hut und einer QAnon-Brosche aus einem Bus entfernt wird, der den ehemaligen Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump, unterstützt.

Der Bus, der als “Trump Train” bezeichnet wird, fördert die Wiederwahl von Donald Trump und Mike Pence zum Präsidenten und Vizepräsidenten im Jahr 2024. Unter anderem hat der Bus ein bearbeitetes Bild des britischen Monarchen in Trumps Unterschrift MAGA (Machen Sie Amerika wieder großartig) Hut.

Das Originalbild der 95-Jährigen, das im April 2011 während ihres Besuchs in Anglesey, Wales, angeklickt wurde, zeigt sie in einem roten Kleid und einem passenden Hut, der mit einer Diamantblumenbrosche und ihrer Perlenkette verziert ist. Das behandelte Bild hat den Hut verändert und eine weitere Brosche an ihrem Kleid angebracht, die das Symbol von QAnon zeigt, einer diskreditierten amerikanischen rechtsextremen Verschwörungstheorie, die auf unbegründeten Behauptungen basiert, dass es eine Kabale von satananbetenden, kannibalistischen Pädophilen gibt, die ein globales Kind führen Ring des Sexhandels. Die Randtheorie, die das FBI als “Bedrohung durch den inländischen Terrorismus” bezeichnete, behauptet auch, dass politische Eliten, Wirtschaftsführer und Hollywood-Prominente aktiv gegen Trump arbeiten.

Der Bus mit dem Bild wurde letzte Woche bei einer Kundgebung des Republikaners Matt Gaetz und der Marjorie Taylor Greene in Florida gesichtet. Buddy Hall, ein Unterstützer des ehemaligen POTUS, wurde als Eigentümer identifiziert. Laut einem Bericht in Buzzfeed sagte ein Sprecher des Buckingham Palace, er wisse, dass das Doktorbild der Königin verwendet werde, und habe bereits “Erklärungen abgegeben, in denen er um seine Entfernung gebeten werde”.

Der Bus wurde Berichten zufolge als “inoffizieller” Kampagnen-Tourbus konzipiert, um die Wiederwahl von Trump bei den Präsidentschaftswahlen 2020 gemäß einer GoFundMe-Seite zu unterstützen. Es ist nicht offiziell mit dem 75-Jährigen verbunden, aber ein Foto auf seiner Facebook-Seite zeigt ihn und seine Beraterin Kimberly Ann Guilfoyle, die im vergangenen Juli davor posiert.

Laut der Facebook-Seite war das photoshoppte Bild der Königin seit mehr als einem Jahr im Bus. Der Busbesitzer kündigte Anfang dieses Monats auf der Social-Media-Plattform an, dass die aktuellen Banner in zwei Wochen entfernt würden, um den Namen “Verräter” Mike Pence zu entfernen und ihn durch Ron DeSantis, Candace Owens, Don Junior und Laura Trump zu ersetzen. General Flynn, Rand Paul und andere.

Er bestätigte jedoch nicht, ob sie planen, auch das Doktorbild der Königin zu ersetzen.


Von links: Königin Elizabeth II., US-Präsident Donald Trump
Getty Images

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.