Der belarussische Präsident verteidigt die Flugzeugumlenkung und trotzt dem Druck des Westens

MOSKAU – Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko verteidigte seine Abwicklung der Umleitung eines Ryanair-Fluges am Wochenende und beschuldigte die westlichen Führer, versucht zu haben, sich in die Angelegenheiten des Landes einzumischen, und beschuldigte sie, bei ihren Angriffen auf den ehemaligen Sowjetstaat rote Linien überschritten zu haben.

Der belarussische Führer sagte, sein Land sei berechtigt, das Flugzeug zur Landung aufzufordern, und habe die Berichte beachtet, dass sich Sprengstoff an Bord befände, und damit eine Tragödie abgewendet. Er sagte, er habe legal gehandelt, um das Leben der Menschen zu schützen.

“Wir haben angemessen auf die erhaltenen Informationen reagiert”, sagte Lukaschenko am Mittwoch in einer Rede vor den Parlamentariern, seine ersten Kommentare seit dem Vorfall am Sonntag. “Wie würden die Vereinigten Staaten in einer solchen Situation angesichts ihrer traurigen Erfahrung reagieren?”

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union und der USA verurteilten rasch die erzwungene Landung des Flugzeugs, in dem sich der später verhaftete Dissidentenjournalist Roman Protasevich befand. Am Montag einigten sie sich darauf, eine neue Sanktionsrunde gegen Belarus zu verhängen und den Fluggesellschaften den Zutritt zum Luftraum und zu den Flughäfen des Blocks zu verbieten.

Westliche Führer haben die Freilassung von Herrn Protasevich gefordert, der im vergangenen Jahr nach den Präsidentschaftswahlen in Belarus im August einer der Hauptakteure hinter einer Welle von Protesten gegen die Regierung wurde. Herr Lukaschenko behauptete, bei einem Erdrutsch gewonnen zu haben, aber westliche Beamte sagten, die Abstimmung sei weder frei noch fair. Gegner fordern den Rücktritt des belarussischen Führers, der seit 1994 an der Macht ist.

.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.