Colin Kaepernicks LV Raiders Workout „A Disaster“, behauptet Warren Sapp – Deadline

Was Colin Kaepernicks letzte Chance auf einen Job in der National Football League gewesen sein könnte, lief laut Hall of Famer Warren Sapp nicht sehr gut.

Im Gespräch mit der städtischen Nachrichtenseite VladTV hielt sich Sapp nicht zurück, als Kaepernicks Mai-Training mit den Las Vegas Raiders im Gespräch war. Der VladTV-Moderator erwähnte, dass es Gerüchte gab, dass das Training nicht sehr gut lief.

Sapp sprang ein und sagte: „Ich habe gehört, es war eine Katastrophe. Ich habe gehört, dass es eines der schlechtesten Workouts aller Zeiten war. Ich frage mich, wie zum Teufel das passiert ist und das Band nicht rausgekommen ist, richtig?“

Sapp sagte, es sei sehr verdächtig, dass kein Video aufgetaucht sei. .

Die Raiders gaben Kaepernick eine Trainingsmöglichkeit, da der Verein einen Backup-Quarterback sucht und hoffte, dass Kaepernick noch etwas übrig hatte, obwohl er seit sechs Jahren nicht mehr im Profifußball war.

Nach dem Training sagten die Raiders, dass das Tryout „gut gelaufen“ sei, lieferten aber keine ausführlichen Details, außer dass die Tür für eine Unterzeichnung offen sei. Es folgte Funkstille.

Kaepernick spielte zuletzt 2017 für die San Francisco 49ers. Seitdem hat er eine Karriere als Sprecher für soziale Zwecke aufgebaut und ist zu einer Ikone für Nike geworden.

Lesen Sie auch  Cable News-Zuschauerzahl nach Wild 2020 gesunken – Frist

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.