Chicago-Ikone Harlow, Hund der Bloggerin Taylor Wolfe, ist gestorben

„Harlow Hillis ist am Samstag, dem 5. Juni, friedlich in den Armen seiner Eltern gestorben. Geboren in Gridley, Kansas, zog er bald nach Chicago, um eine Schauspielkarriere zu verfolgen und bei Target vorbeizuschauen. Sie erinnern sich vielleicht an ihn aus einem Volvo-Werbespot (der 2013 nur einmal online gezeigt wurde) oder vielleicht, als er dramatisch außerhalb des Targets in der Division Street lag und sich weigerte, sich zu bewegen, bis seine Mutter ihn hineinführte. Har liebte seine Spaziergänge und vergaß nie einen Wassernapf oder ein Leckerliglas, selbst wenn sie nicht mehr da waren. Zu seinen Hobbys gehörte es, bei Vinny D’s um Hot Dogs zu betteln (er hat einmal versucht, durch ihr Fenster zu springen), Plastiktüten anzuknurren, die im Wind wehen, und beiläufig so zu tun, als würde er anhalten und seinen Schuh binden (er trug keine Schuhe) beim Vorbeigehen der schmutzige Abwascheimer außerhalb von Smoke Daddy. Har zog sich in den Bergen von Colorado zurück, wo er sein letztes Jahr mit Wandern, Roadtrips und der Aufnahme einer kleinen Schwester verbrachte, die er tolerierte. Er wird seiner Familie sehr fehlen, vor allem seinen Eltern Chris und Taylor, die ihn so sehr liebten. Er war alles, was sie sich von einem besten Freund wünschen konnten und mehr. Sie werden sein Schnarchen, seinen Gesang und seine Fähigkeit vermissen, jederzeit „zugängliche Tastenkombinationen“ auf der Fernbedienung zu drücken. Aber vor allem werden sie ihn vermissen. Er war der beste Junge aller Zeiten. Anstelle von Blumen hat Harlow eine letzte Bitte gemacht: Dass Sie Ihre Instant Pots spenden … direkt in den Müll. Diese Dinger sind böse.“

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.