Bradbury behält die Führung bei den wettergeplagten Joburg Open

JOHANNESBURG (AP) – Dan Bradbury wird am Wochenende eine One-Shot-Führung im Clubhaus übernehmen, nachdem das Spiel in der zweiten Runde bei den Joburg Open aufgrund von Gewittern und dann verblassendem Licht am Freitag erneut vorzeitig beendet wurde.

Der Engländer schoss einen Tag unter 66, nachdem seine 63 den Platzrekord im Houghton Golf Club eingestellt hatte.

Bradbury mischte drei Bogeys mit sechs Birdies und einem Adler auf dem fünften Par-5, bevor das Spiel wegen Donner und Blitz für fast drei Stunden unterbrochen wurde.

Das Spiel wurde am Nachmittag wieder aufgenommen, aber später wegen schwindenden Lichts unterbrochen. Die zweite Runde sollte am Samstag um 6:30 Uhr Ortszeit fortgesetzt werden.

Casey Jarvis war in seiner zweiten Runde mit vier verbleibenden Löchern einen Schuss von der Führung entfernt. Der 19-jährige Südafrikaner machte sieben Birdies in Folge und war am Tag der Spielunterbrechung 8 unter.

Romain Langasque aus Frankreich war ebenfalls einen Schlag zurück, nachdem er 11 Löcher bei 6 unter absolviert hatte.

Wie Bradbury am Tag zuvor stellte Daniel Van Tonder aus Südafrika den Streckenrekord auf und lag mit 10 unter der Gesamtwertung drei Schläge zurück, ebenso wie seine Landsleute Christiaan Bezuidenhout (64) und Jbe Kruger (67).

Die erste Runde wurde wegen Gewitter über Nacht ausgesetzt.

Die Joburg Open sind das erste Turnier der Saison 2023 der European Tour, mit zwei weiteren Events in Südafrika im Dezember.

___

AP-Golf: https://apnews.com/hub/golf und https://twitter.com/AP_Sports

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.