Bekämpfung des Betrugsproblems von 300 Millionen US-Dollar (oder mehr) beim Musik-Streaming

In dieser Woche, Kanadischer Musiker Zu Chefredakteur Mike Raine gesellen sich Morgan Hayduk und Andrew Batey, Mitbegründer und Co-CEOs von Beatdapp, einem in Kanada ansässigen Unternehmen, das sich mit dem großen Problem des Streaming-Betrugs befasst. Morgan und Andrew verraten, warum sie die allgemeine Schätzung von 300 Millionen US-Dollar pro Jahr an entgangenen Lizenzgebühren für zu konservativ halten, wenn es um Betrug beim Musik-Streaming geht, und wie ihr Team aus Datenwissenschaftlern und Ingenieuren plattformübergreifende Analysen verwendet, um betrügerische Streams aufzudecken Daten von DSPs. Sie diskutieren auch, wie die Betrüger vorgehen, warum es für einen Streaming-Dienst fast unmöglich ist, alle betrügerischen Streams selbst zu finden, und die heikle Politik, die mit der Lösung des Problems verbunden ist. Dies ist ein faszinierendes und wichtiges Gespräch, das alle betrifft, die mit Musikrechten zu tun haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.