5v5 und weitere große Änderungen an Blizzards Fortsetzung

Die Fortsetzung von Blizzards populärem Ego-Shooter “Overwatch” wird ganz anders aussehen.

Am Donnerstag veröffentlichte das Videospielstudio während eines Livestream-Events Details zu “Overwatch 2”. Die bemerkenswerteste Änderung am Videospiel ist der Wechsel von Teams mit sechs Spielern zu Teams mit fünf Personen.

In der ersten “Overwatch” konnten die Spieler zwei der Charaktertypen des Spiels ausführen: Panzer, Schaden oder Unterstützung.

In “Overwatch 2” sind die Spieler auf einen Panzer pro Team beschränkt. Wie sie spielen, wird sich auch ändern. Anstatt sich darauf zu konzentrieren, Teamkollegen zu schützen, die mehr Schaden verursachen können, dienen Panzercharaktere eher als Schläger.

“Overwatch 2” löscht auch die Assault-Spielmodi aus den Wettbewerbs-Wiedergabelisten. In Assault versucht ein Team, zwei Punkte auf einer Karte anzugreifen und zu erfassen, während das andere Team sie verteidigt. Stattdessen bieten wettbewerbsfähige Wiedergabelisten einen noch zu enthüllenden neuen Spielmodus.

Derzeit bietet “Overwatch” Arcade-Wiedergabelisten für ein lockereres Spiel und wettbewerbsfähige Wiedergabelisten, mit denen die Spieler je nach Spielstärke “aufsteigen” können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.